Final Fantasy XV – Vier weitere Story-DLCs angekündigt!

Square Enix lässt seinen Worten Taten folgen und kündigte nun unlängst an, dem aktuell 15ten Ableger der Final Fantasy Reihe auch weiterhin mit zusätzlichen Inhalten zu versorgen. Damit setzt man den bei Release formulierten Plan fort, das Spiel langfristig zu begleiten, frei nach dem Motto: Klasse statt Masse! Dennoch sorgte man bei der Ankündigung während der PAX East 2018 für zahlreiche staunende Gesicht, denn mit vier weiteren Story Erweiterungen hat so kurz nach der Veröffentlichung der Royal Edition wohl niemand gerechnet.

Ähnlich wie bei den Episoden Gladio, Prompto und Ignis zuvor sind auch die 2019 erscheinenden DLCs Charakter-fokussiert. Diesmal stehen jedoch die Personen im Fokus, denen im Spiel teilweise nur sehr wenig Platz eingeräumt wurde. Um welche es sich dabei handelt, seht ihr wie folgt:

Episode I: Ardyn – “The Conflict of the Sage”

In dieser Geschichte stehen die Konflikte rund um Ardyn im Mittelpunkt. Dabei erlebt ihr nicht nur den Groll, den er seit 2000 Jahren gegen das Königshaus hegt, sondern auch sein Kampf gegen die Astralen.

Episode Side Story: Aranea – “The Beginning of the End”

Hier durchlebt ihr eine Nebengeschichte aus der Perspektive von Niflheim und der bildhübschen Aranea, die schnell zum Fanliebling im Hauptspiel wurde. Warum sich der letzte Tag des Imperiums als Araneas‘ schlimmster entpuppt, werdet ihr hier erfahren.

Episode II: Lunafreya – “The Choice of Freedom”

Das Schicksal von Lunafreya, vor dem sie nicht einmal der Tod befreien kann! Ihr einsamer Kampf um die, die sie liebt ändert noch einmal das Schicksal, das dem jungen König von Lucis ereilen wird.

Episode III: Noctis – “The Final Strike”

Nachdem sich Noctis von den Astralen trennt entbrennt noch einmal ein letzter erbitterter Kampf für eine neue, ideale Zukunft für sich und seine Freunde.

Wie schon in der Beschreibung angedeutet, findet mit der dritten Episode über Noctis zudem ein alternatives Ende den Weg in das Spiel. Obwohl weder Preise noch Termine genannt wurden, ist mit ähnlichen Kosten wie in den Episoden zuvor zu rechnen. Neben dieser Ankündigung verlautbarte Square Enix zusätzlich, dass im Sommer eine Standalone-Version des Multiplayer-Modus Comrades erscheinen wird, die das Hauptspiel nicht voraussetzt. Auch zwei weitere Content-Updates sollen im zweiten und vierten Quartal des Jahres erfolgen, über deren Inhalte wir selbstverständlich berichten, sofern näheres dazu bekannt wird.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte

Blogheim.at Logo