Fetter Mittelfinger für alle Call of Duty-Fans! Survival-Mode bleibt ein Jahr exklusiv für PlayStation 4

Im Rahmen der State of Play wurde am 24. September angekündigt, dass ein Teil von Call of Duty Modern Warfare für ein Jahr ausschließlich auf PlayStation 4 spielbar sein wird. Das sorgte für Ärger und Trotz bei den Fans. Doch was ist PS4-exklusiv? Bis zum 1. Oktober 2020 müssen PC- und Xbox-Spieler auf die Survival-Variante im Spec-Ops-Spielmodus verzichten. Bei Spec Ops handelt es sich um eine Reihe von Koop-Missionen, die erstmals in eingeführt Modern Warfare 2 wurden, in den Call of Duty-Ablegern der letzten Jahre aber nicht mehr enthalten waren – stattdessen gab’s den Zombie-Modus. Spec Ops wird nach wie vor direkt zum Release von Modern Warfare auf allen Plattformen spielbar sein, lediglich die Survival-Missionen innerhalb des Spielmodus bleiben PS4-Spielern vorbehalten. Bei Survival handelt es sich um einen Horde-Modus von Spec Ops, in dem man Gegnerwellen abwehren muss.

Die Entwickler versuchen derweil, die Massen zu beruhigen. So sei der Survival-Modus nur „ein kleiner Teil von Spec Ops“ und mache lediglich ein Prozent des gesamten Spiels aus, die restlichen 99 Prozent erscheinen zeitgleich für alle Plattformen. Man verstehe den Ärger der Fans, arbeite aber hart daran, den Käufern die bestmögliche Spielerfahrung zu liefern. Maps und Updates werden außer dem Survival-Modus in Spec Ops für alle gleichzeitig veröffentlicht, es soll keine weiteren Exklusiv-Deals oder Vorteile geben.

Call of Duty Modern Warfare erscheint am 25. Oktober 2019 für PS4, Xbox One und PC.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger