Erstes DLC für Rogue-like Smash-Hit Dead Cells namens ‚The Bad Seed‘

Entwickler Motion Twin hat die erste kostenpflichtige DLC-Erweiterung für den hochgelobten Action-Plattformer Dead Cells vorgestellt. Er heißt The Bad Seed und wird im ersten Quartal nächsten Jahres den Weg auf PC, Switch, PlayStation 4 und Xbox One finden. Bad Seed ist genau genommen das Projekt von Evil Empire – dem Splitter-Studio, das von ehemaligen Motion Twin-Mitarbeitern speziell für das Weiterführen an der Arbeit von Dead Cells gegründet wurde. Versprochen werden zwei neue Areale, die kopflosen Abenteurern auch neue Pfade für das Early-Game liefern soll, „um sicherzustellen, dass alle Spieler, unabhängig von ihrem Level, sich daran erfreuen können“.

Es gibt das Arboretum, das als „üppiges Paradies für trügerisch entzückende Kreaturen“ beschrieben wird, und eine überwachsene Siedlung, die als „The Swamp“ bekannt ist und von Speerträgern und riesigen violetten Zecken bewohnt wird. Es ist auch die Rede von einem neuen „überaus gruseligen“ Bosskampf. Begleitend wird Evil Empire im Rahmen seines Bad Seed DLC eine Reihe von zerstörerischen neuen Werkzeugen einführen. Bislang wurde Dead Cells erste Double-Slot-Waffe und ein „sehr engagierter und treuer Pilzbegleiter“ angeteasert.

Der Entwickler sichert den Spielern auch zu, dass Bad Seed keinesfalls ein Ende der bisher kostenlosen Updates von Dead Cells bedeuten wird und dass noch weitere „kostenlose Inhalte, Balancing- und System-Updates“ folgen werden. Es gibt auch ein Versprechen für ein „kleines Geschenk in der Weihnachtszeit“, das nach Aussage des Entwicklers erst kurz vor der Veröffentlichung enthüllt wird.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger