Erste überarbeitete Version der Nintendo Switch erscheint wahrscheinlich schon dieses Jahr

Eine japanische Zeitung für Wirtschaft und Finanzen spekuliert, dass Nintendo irgendwann im Geschäftsjahr 2019 eine überarbeitete Version der Switch veröffentlichen wird. Der Bericht deutet darauf hin, dass sie für den Herbst vorgesehen ist, aber bereits diesen Sommer in den Handel kommen könnte. Nicht viele Details sind zu dieser Revision bekannt, jedoch soll ein größerer Fokus auf der Handheld-Funktion liegen, dafür sollen andere Funktionen angeblich entfernt werden, um Kosten einzusparen. Um welche es sich dabei handelt ist bisher allerdings nicht bekannt.

Die Switch – nur noch als portable Konsole?

Die Gerüchte deuten auf einen schlankeren Rahmen und eine längere Akkulaufzeit hin, was sich nach einem typischen 2.0 – Konzept der Nintendo-Hardware anhört. Dies bedeutet auch, dass der Nintendo 3DS als letzter echter Handheld weiter unter Druck gerät und der offizielle Support von Nintendo möglicherweise bald endet. Die Switch nimmt den Platz eines dedizierten Handheld ein, den Personen kaufen, die wirklich nur unterwegs zocken möchten, ohne die Funktion einer Heimkonsole zu besitzen – die Softwarebibliothek bleibt aber für beide Versionen gleich. Zu diesem Bericht gibt es bisher noch kein Kommentar von Nintendo.

Update: Inzwischen wurden in einem Interview mit Nintendo Präsident Shuntaro Furukawa die bestehenden Gerüchte einer neuen Switch-Version dementiert. Laut seiner Aussage ist im Moment weder eine Senkung des Verkaufspreises noch ein Nachfolgemodel geplant.

https://nintendoeverything.com/nintendo-president-says-switch-successor-price-cut-not-currently-being-considered-more/?fbclid=IwAR3OmM9EDujSFjy8KHgRSguQ6uWdHT63apOnzF9jghK2qnELYKkSc0dD6Ss

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger