Dragonball FighterZ – Android 17 als letzter DLC-Krieger vorgestellt

Nach dem fulminanten Release von Dragonball FighterZ am 26.Jänner dieses Jahres sowie zahlreichen Top-Wertungen rankten sich bereits früh Gerüchte um die acht DLC Kämpfer, die im Laufe der nächsten Monate erscheinen sollten. Da sich zu diesem Zeitpunkt noch die Serie Dragonball Super inmitten des Turniers der Kraft befand, in dem acht Universen in einem gigantische Royal Rumble um das Überleben antraten, waren dementsprechend auch die Fan Erwartungen immens hoch. Denn besonders Kämpfer wie Jiren oder Kefla haben es den Zusehern angetan, und nachdem auch der Attentäter Hit aus Universum 6 es in den offiziellen Roster geschafft hat, waren diese Hoffnungen nicht unberechtigt. Doch leider wurden diese Hoffnungen früh zerschlagen, denn ein Leak hatte schon vorab acht Charaktere verraten, die sich alle nun bestätigt haben. Wer unsere Artikel bislang aufmerksam verfolgt hat, der weiß bereits, dass es sich hierbei um Android 17 handelt, der bereits in der Cell-Saga auf den Plan trat:

Obwohl augenscheinlich auf die Saga des Turniers der Kraft verzichtet wurde, basiert C17 dennoch auf der aktuellen Version aus dem Anime und glänzt durch sein Schutzschild sowie seinen kämpferischen Fähigkeiten in der Luft und zu Boden. Damit kann er problemlos Schwergewichten wie Son Goku oder Vegeta das Wasser reichen und ist ein würdiger Abschluss des Season-Passes zu Dragonball FighterZ. Ob eine zweite Season nun folgt, das kann bislang nicht vorausgesagt werden, aufgrund des großen Erfolges ist es aber nicht ausgeschlossen, dass wir uns eventuell schon nächstes Jahr über zahlreiche weitere Krieger aus anderen Universen freuen dürfen. Jedoch müsse man hier bei Bandai Namco auch eine Story-Episode nachliefern, die auch Nichtkenner der Serie diese Kampfsportler näher bringt und für ähnliche Begeisterung wie bei Hardcore-Fans sorgt!

Android 17 und Cooler sind ab dem 27.09.2018 erhältlich für Playstation 4, Xbox One und PC. Wer bislang noch nicht in den Genuss dieses Beat’em Ups gekommen ist, der kann dies nachholen mit der Standard Edition, der FighterZ Edition (mit allen zusätzlichen Charakteren) oder der Ultimate Edition (mit allen zusätzlichen Charakteren, dem Anime Musik Pack und dem Kommentatoren Pack). Wie sich Dragonball FighterZ bei uns im Test geschlagen hat, das könnt ihr HIER nachlesen.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte