Die Vorschau für 2019 – 14 Titel, die man sich vormerken sollte

Auch wenn viele von euch noch nicht mit ihren Wunschtitel dieses Jahr durch sind (ich weiß, Red Dead Redemption II dauert ewig), wird es dennoch Zeit den Blick nach vorne zu richten, um sich ein paar der wichtigsten Titel für das kommende Jahr näher anzusehen. Natürlich ist es bei einer Liste von vernünftiger Länge nicht möglich alle heiß ersehnten Spiele zu inkludieren; hier folgen zumindest vierzehn, die schon ein wenig Hype generiert haben.

Travis Strikes Again: No More Heroes

Release: 18.01.2019
Nintendo Switch
Grasshoper Manufacture

Travis Touchdown kehrt zurück und alle, die bereits mit No More Heroes vertraut sind, wissen, dass ein komplett abgedrehtes Abenteuer bevorsteht: Badman, der Vater eines früheren Opfers von Travis schwört auf Rache, doch als es zum Kampf kommt, werden beide in die virtuelle Welt einer MK-2 Spielekonsole gesaugt. Dieser Titel wird laut Suda51 eher ein Spinoff der Reihe.

Kingdom Hearts III

Release: 29.01.2019
PlayStation 4, Xbox One
Square Enix

Kingdom Hearts hat eine eingefleischte Fangemeinde, die sehnsüchtig auf eine Fortsetzung der Story um Sory, Donald und Goofy wartet. Nach über 10 Jahren zum zweiten Teil (damals noch auf PS2 erschienen) wird das Sequel einige Neuerungen bieten, darunter mehr Bewegungsfreiheit und größere Möglichkeiten zum Experimentieren mit Angriffkombos – dem „Attraction Flow“ eingeschloßen, der Achterbahnfahrten aus Disney World imitiert.

Anthem

Release: 22.02.2019
PC, PlayStation 4, Xbox One
BioWare

Ein Online Coop-Multiplayer in einer ereignisreichen SciFi-Welt mit actionlastigen Gameplay und durchschlagskräftigen Waffen. Obendrein entwickelt von BioWare und EA als Publisher. Hier will man ein Spiel aufziehen, das Millionen Spieler bindet. Bleibt nur eine Frage: Wird Anthem der Destiny-Killer?

Devil May Cry 5

Release: 08.03.2019
PC, PlayStation 4, Xbox One
Capcom

Ninja Theory wurde bei DMC der Auftrag gegeben Dante komplett neu zu gestalten, aber das Endergebnis mit den kurzen, schwarzen Haaren hat Hardcore-Fans überhaupt nicht glücklich gemacht. Nun macht sich Capcom selbst wieder ans Werk und bringt den klassischen Look inklusive übertrieben harten Schwierigkeitsgrad zurück.

Sekiro: Shadows Die Twice

Release: 22.03.2019
PC, PlayStation 4, Xbox One
FromSoftware

Sekiro wird sich von seinen Souls-Brüdern und Bloodborne nicht nur in der Hinsicht unterscheiden, dass es mehr Fokus auf Story-Elemente besitzt; da ist auch noch der Enterhaken, mit dem pfeilschnell über die Dächer fliegen und Gegner hinterrücks attackieren kann. Was allerdings sicher gleich bleibt, ist der herausfordernde Schwierigkeitsgrad. Bereitet auch darauf vor oft zu sterben. Und dann noch öfters…

Days Gone

Release: 26.04.2019
PC, PlayStation 4, Xbox One
SIE Bend Studios

Zombie-Survivalspiele gibt es inzwischen soviele wie Zombies während der Zombie-Apokalypse, doch bei Days Gone nennt sich die Bedrohung „Freakers“ – diese fluten mit ihrer schieren Anzahl die gesamte Umgebung und eine schnelle Flucht ist die einzige Option. Schlägt eher in die Richtung von Left 4 Dead 2 als Resident Evil.

Rage 2

Release: 14.05.2019
PC, PlayStation 4, Xbox One
Avalanche Studio

In Fallout 4 ist die Postapokalypse ein bitterer Kampf der Fraktionen, in Rage 2 ist es eine riesige Anarchistenparty, in der das Adrenalin bei rasend schnellen Quadrennen und groß angelegten Schießereien einen Höchstpegel erreicht. Grelle Farben spritzen im Berserker-Modus genau so oft wie Blut durch die Luft, doch wen kümmert das in einem FPS ohne jede Regel?

Shenmue III

Release: 27.08.2019
PC, PlayStation 4
Ys Net

Die Wartezeit zu dem zweiten Teil der Reihe ist sogar noch länger als bei Kindom Hearts  – Knapp 18 Jahre werden zum Release von Shenmue III vergangen sein und möglich gemacht hat dies auch nur eine erfolgreiche Kickstarter-Kampagne. Nach weiteren Verzögerungen und Entschuldigungen seitens Yu Suzuki haben sich treue Anhänger einen Abschluß der Geschichte redlich verdient.

The Last of Us Part II

Release: 2019
PlayStation 4
Naughty Dog

Nach dem Teaser-Trailer stellten sich alle bereits auf einen Release für The Last of Us Part II in diesem Jahr ein, wurden aber leider enttäuscht. Auch für 2019 äußerte sich Naughty Dog nicht genauer, doch eine baldige Veröffentlichung wäre wünschenswert. Wie lang will man uns noch auf die Folter und wieso ist Ellie so verdammt wütend?

Doom Eternal

Release: 2019
PC, PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch
id Software

Nur der Doomguy steht zwischen den Horden Dämonen und dem sicheren Weltuntergang – klingt klischeehaft, macht aber irrsinnig viel Spaß. Das Reboot von 2016 zeigt, dass Doom auch heutige FPS Konkurrenten noch locker in die Tasche stecken kann und Doom Eternal wird in Richtung Shooter-Gemetzel hundertprozentig noch eins drauflegen.

Psychonauts 2

Release: 2019
PC, PlayStation 4, Xbox One
Double Fine

Psychonauts gilt als Kultklassiker, der sich vor allem durch seinen Charme und Situationshumor auszeichnet; leider werden gerade solche reizenden Platformer vom Großteil der Zocker übersehen. Mit der Fortsetzung hat Raz nun nochmals die Chance Unwissende in seinen aberwitzigen Bann zu ziehen. Bis zur Veröffentlichung kann man sich die Zeit ja mit dem PlayStation VR – exklusiven Rhombus of Ruin vertreiben.

Luigi´s Mansion 3

Release: 2019
Nintendo Switch
Nintendo

Nintendo schickt den grünen Klempner erneut alleine in ein gruseliges Spukhaus – zur Freude vieler Fans. Die Zeichen stehen gut, dass Luigi’s Mansion 3 ein wichtiger Exklusivtitel für die Switch wird und noch nächstes Jahr in den Handel kommt, vor allem wenn Nintendo den großen Erfolg nach Super Smash Bros. Ultimate halten will. Ob Luigi der Sachen wohl gewachsen ist?

The Outer Worlds

Release: 2019
PC, PlayStation 4, Xbox One

Obsidian Entertainment

Einst kaufte Bethesda die Rechte an der Fallout IP von Interplay und belebte die Reihe mit Fallout 3 wieder – inzwischen steht die Franchise nach den unterirdischen Kritiken von Fallout 76 wieder auf der Kippe. Gerade rechtzeitig kündigte das, von von ehemaligen Interplay Mitarbeitern gegründete, Studio Obsidian einen neuen, eigenen Titel an: The Outer Worlds besitzt keinen Vaultboy und kein V.A.T.S.-System, dafür sehr, sehr ähnliche Alternativen.

Star Wars – Jedi: Fallen Order

Release: 2019
TBA
Respawn Entertainment

Nicht viel mehr als der Titel des Spiels ist bekannt; Gerüchte besagen aber, dass Titanfall – Entwickler Respawn Entertainment Jedi: Fallen Order noch Ende nächsten Jahres fertigstellen soll. Außerdem soll der Fokus auf einer Singleplayer-Kampagne liegen, die nach der Order 66 (zwischen Episode III und IV) stattfindet und einen jungen Padawan zum Protagonisten hat. Nach EA´s Battlefront II – Debakel wäre Star Wars ein Erfolg im Spielebereich wirklich zu wünschen.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger