Die Gerüchteküche brodelt: Wird Scalebound auf der Nintendo Switch wiederbelebt?

Scalebound war ein Microsoft-Exklusivtitel für Xbox One und PC, der nach vier Jahren Entwicklungszeit bei PlatinumGames gecancelt wurde. Eine Welle der Enttäuschung ging durch die Fanreihen als Microsoft am 9. Januar 2017 bekannt gab, dass „nach sorgfältiger Überlegung die Entscheidung gefallen sei, die Produktion einzustellen.“ Gameplay und Storykonzepte waren für den Titel schon sehr weit entwickelt, dennoch schien Microsoft letztendlich kein Interesse mehr daran zu haben.

Obwohl bereits Pre-Alpha Gameplay existierte, stoppte Microsoft die Entwicklung.

Nach zwei Jahren machen nun Gerüchte im Netz die Runde, dass die Arbeit an Scalebound wieder von PlatinumGames aufgenommen – doch diesmal für die Nintendo Switch. PlatinumGames pflegt seit der WiiU einen engen Umgang mit Nintendo; von The Wonderful 101 über Star Fox Zero bis zu der Bayonetta-Trilogie durfte PlatinumGames bereits große Projekte für Big N übernehmen. Microsoft’s Trademark-Rechte an Scalebound sind inzwischen schon abgelaufen, da Microsoft nach Produktionsstop nie etwas mit der Marke gemacht hat; so wäre zumindest in dieser Hinsicht eine Neuaufnahme möglich.

Imran Khan (rechts) besitzt anscheinend Insider-Infos, die er momentan noch nicht veröffentlichen möchte.

Zudem sprach Game Informer-Autor Imran Khan in dem Youtube-Segment Kinda Funny Games vom 13. Februar von „einem Spiel, das für tot gehalten, aber von Nintendo wiederbelebt wird.“ Dies könnte ein weiterer Hinweis auf Scalebound sein, allerdings muss all dies mit äußerster Vorsicht genossen werden, da es sich bisher wirklich nur um Gerüchte handelt und es natürlich keine offizielle Bestätigung von Nintendo oder PlatinumGames gibt.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger