Diablo II Resurrected – Remaster erscheint noch dieses Jahr und bietet euch einige Verbesserungen

Noch bevor wir das nächste Abenteuer mit Teil 4 genießen dürfen, hat Blizzard angekündigt, dass Diablo II: Resurrected, ein Remaster des Action-RPG-Klassikers, noch in diesem Jahr erscheinen soll. Betreut von Entwickler Vicarious Visions wird das Remaster sowohl ein definitives Remaster des Basisspiels als auch die Erweiterung “Lord of Destruction” beinhalten, mit stundenlangem Hack-and-Slash-Gameplay und Jagd auf Loot.

Die 2D-Sprite-Grafik des Originalspiels wird zugunsten einer vollständigen 3D-Modellierung mit physikalisch basiertem Rendering, dynamischer Beleuchtung, überarbeiteten Animationen und Zaubereffekten in einer Auflösung von bis zu 4K aufgegeben. Auch die 27-minütigen Zwischensequenzen des Spiels werden komplett von Grund auf neu erstellt. Die verbesserte Grafik wird durch einen aktualisierten Dolby 7.1-Surround-Sound, Cross-Progression und die Möglichkeit, per Knopfdruck zwischen der modernen Grafik und dem ursprünglichen Erlebnis hin- und herzuschalten, ergänzt. Das ursprüngliche Diablo II-Gameplay und -System bleibt im Wesentlichen erhalten, wenn auch mit Verbesserungen wie z. B. einem gemeinsamen Versteck.

Mit den anpassbaren Klassen Amazone, Barbar, Nekromant, Paladin und Zauberin aus dem Basisspiel sowie Assassine und Druide aus der Erweiterung Lord of Destruction verfügt Diablo II: Resurrected über alle Fertigkeiten, Talentbuilds, Crafting, Sockel-Gegenstände, Ausrüstungs-Sets, Waffen, Rüstungen, Runenwort-Kombinationen und vieles mehr, wenn ihr euch dem Herrn des Schreckens Diablo und seinen höllischen Schergen stellen wollt.

Diablo II: Resurrected wird noch 2021 für Playstation 5, Playstation 4, Xbox Series, Xbox One, Nintendo Switch und PC erscheinen.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Nick Erlenhof

Hitoshura, Sith & FOXHOUND-Spectre