Demake von Bloodborne versetzt uns in die Ära der PlayStation 1 zurück

Ein Fan-Projekt hat den beliebten FromSoftware-Titel Bloodborne nun auf den PC gebracht – in einer etwas anderen Art. Das Demake lässt das 2015 veröffentlichte Action-Rollenspiel aussehen wie zu PlayStation-1-Zeiten. Exklusiv für PlayStation 4 erschienen, ist das Action-Rollenspiel der Sony-Konsole bislang treu geblieben. Doch dank Unreal Engine 4 Tech Artist Lilith Walther können jetzt auch PC-Spieler in den Genuss von Bloodborne kommen: Am 1. Februar hat Walther ihr Demake namens Bloodborne PSX über die Webseite Itch.io veröffentlicht. Ein Demake bedeutet, dass man die Grafik eines Spiels dahingehend verändert, dass es wie ein älteres Game aussieht. Im Fall des Bloodborne-Demakes hat sich Indie-Entwicklerin Lilith Walther für die Grafik der PSX entschieden. Ganze 13 Monate soll die Arbeit an dem Projekt gedauert haben, doch das Ergebnis lässt sich sehen.

Das – und wir können das nicht genug betonen- wirklich fast detailgetreue Projekt enthält jedoch nicht das gesamte Spiel, Fans sollen in dem Demake jedoch ein “wahres Ende” erreichen können. Yharnam, die erste Zone in Bloodborne, wurde originalgetreu in die alte Grafik gehüllt. In dieser können Spieler sowohl gegen Cleric Beast als auch gegen Father Gascoigne kämpfen. Alle Interessierten können sich über itch.io das Spiel kostenlos runterladen oder nachstehend einen fast vierstündigen Komplett-Walkthrough der Entwicklerin ansehen.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, RPG-Allrounder und eifriger Trophäenjäger

No comments yet.

Leave Your Reply