Cyberpunk 2077 – Release-Termin zum dritten Mal verschoben

Obwohl Cyberpunk 2077 bereits Goldstatus erreicht hat, verschiebt sich das versprochene Veröffentlichungsdatum des Titels nun dennoch auf den 10. Dezember 2020. Studioleiter Adam Badowski und Marcin Iwiński erörtern in einer dementsprechenden Mitteilung:

Hallo zusammen,

Heute haben wir beschlossen den Release von Cyberpunk 2077 um 21 Tage aufzuschieben. Der neue Erscheinungsdatum ist der 10. Dezember.

Sehr wahrscheinlich habt ihr jetzt sehr viele Fragen und Emotionen in eurem Kopf, also nehmt zuallererst unsere bescheidene Entschuldigung entgegen.

Die größte Herausforderung für uns besteht derzeit darin, das Spiel gleichzeitig auf der aktuellen Generation, der nächsten Generation und dem PC zu liefern. Daher müssen wir 9 Versionen vorbereiten und testen (XBox One / X, Kompatibilität auf Xbox Series SX, PS4 / Pro, Kompatibilität mit PS5, PC, Stadia) … während wir von zu Hause aus arbeiten. Da sich Cyberpunk 2077 zu einem Titel der nächsten Generation entwickelt hat, müssen wir sicherstellen, dass alles gut funktioniert und jede Version reibungslos funktioniert. Wir sind uns bewusst, dass es unrealistisch erscheinen mag, wenn jemand sagt, dass 21 Tage in einem so massiven und komplexen Spiel einen Unterschied machen können, aber das tun sie wirklich.

Einige von Ihnen fragen sich vielleicht auch, was diese Worte bedeuten, wenn wir sagen, dass wir vor einiger Zeit den Goldstatus erreicht haben. „Going Gold“ bedeutet, dass das Spiel fertig ist, komplett durchgespielt werden kann und alle Inhalte enthält. Das heißt aber nicht, dass wir aufgehört haben, daran zu arbeiten und die Qualitätslatte höher zu legen. Im Gegenteil, dies ist die Zeit, in der viele Verbesserungen vorgenommen werden, die dann über einen Day 0 Patch implementiert werden. Dies ist der notwendige Zeitraum, den wir leider unterschätzt haben.

Wir haben das Gefühl, dass wir ein fantastisches Spiel in den Händen haben und bereit sind, jede Entscheidung zu treffen, auch die schwierigsten, wenn es letztendlich dazu führt, dass ihr ein Videospiel bekommt, in das ihr euch verlieben werdet.

Fans, die fest mit einer Veröffentlichung im November gerechnet haben, dürfte dies besonders hart treffen, so hat CD Projekt Red ihnen mehrmals versichert hat, den Release-Tag einhalten zu können. Ebenfalls bedeutet dies, das die Programmierer den Crunch, auch „Todesmarsch“ von einem ehemaliger Mitarbeiter von CD Projekt beschrieben, bis zumindest Dezember weiterführen müssen.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger