Cyberpunk 2077 – Entwickler dementieren angeblich gestrichenen Content und Entlassungen

Cyberpunk 2077-Entwickler CD Projekt Red hat öffentlich Behauptungen über die Entwicklung des Spiels in einem Forum dementiert, die von jemandem aufgestellt wurden, der behauptet, ein CDPR-Mitarbeiter zu sein.

Die Behauptungen wurden von dem vermeintlichen Mitarbeiter vor Wochen auf GameFAQs veröffentlicht und gewannen kürzlich an Zugkraft, als ein Beitrag im Subreddit r/GamingLeaksAndRumours innerhalb von drei Tagen über 6000 Upvotes erhielt. Der Beitrag behauptet, dass Mitarbeiter bei CD Projekt Red von Plänen eines “No Man’s Sky-ähnlichen Comebacks” Ende Juni 2021 von der Führungsspitze gehört haben und berichtet, dass einige “große Abgänge aus dem Studio” in den nächsten Monaten kommen würden.

Der Poster behauptete auch, dass viele Inhalte aus dem Hauptspiel gestrichen wurden, darunter 50.000 Dialogzeilen und sogar Bereiche wie ein riesiger unterirdischer Teil der Stadt. Der Poster sagte auch, dass er glaubt, dass viele der herausgenommenen Inhalte mit dem Juni-Update zurück ins Spiel kommen sollen.

CD Projekt Red hat inzwischen ein Statement veröffentlicht, in dem sie den Inhalt des Postings dementieren. “Normalerweise kommentieren wir keine Gerüchte, aber dieses Mal wollten wir eine Ausnahme machen, da diese Geschichte einfach nicht wahr ist”, so CD Projekt Red in einem Statement.

Es ist unklar, ob CD Projekt Red bestreitet, dass es sich bei dem Poster tatsächlich um einen Mitarbeiter handelt, oder ob es nur die Details sind, die nicht stimmen. Ironischerweise scheint CD Projekt’s Dementi sogar noch mehr Aufmerksamkeit auf das ursprüngliche Posting gelenkt zu haben, aber es scheint, dass es dem polnischen Entwickler besonders wichtig war, diese Gerüchte anzusprechen.

Sollte euch noch unabhängig hiervon interessieren wie das Spiel in unserem Test abgeschlossen hat, könnt ihr das natürlich hier nachlesen.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Nick Erlenhof

Hitoshura, Sith & FOXHOUND-Spectre