Cyberpunk 2077 – Demake zeigt einen Release für die erste PlayStation, alle vorhandenen Bugs inklusive

Egal, ob für PlayStation 4 oder PlayStation 5 – oder einer der anderen Konsolen sowie PC -, die Fehler im Spiel, die wirklich groben Bugs in Cyberpunk 2077 existierten auf jeder Plattform. Wie ein Release für die originale PlayStation ausgesehen hätte, zeigt uns Indie-Developer Anders Lundbjörk. Der Einblick ist, zumindest für alle, die eine PSX besaßen, mehr als authentisch:

Autos, die wegen der niedrigen Polygonzahl gerade noch als solche zu erkennen sind, katapultieren sich beim Einsteigen in den Himmel, NPCs begeben sich mit ausgestreckten Armen in die „T-Pose“, und sogar das Gesicht von Johnny Silverhand streckt sich bei dem populären Satz „Wake the fuck up, Samurai! We have a city to burn!“ unendlich in die Länge. Inzwischen hat CD Projekt durch eine Anzahl von Patches unter Crunch Abhilfe für die Launch-Probleme von Cyberpunk 2077 geschaffen, aber unvergessen wird die Zeit bleiben, in der Palmen sich noch wirklich bis zur Straße gebeugt haben.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger