Chrono Break – Ein Sequel zu Chrono Trigger, das leider nur als Konzept-Trailer existiert

Chrono Trigger ist ein RPG für den Super Nintendo, geschaffen in einer ersten Zusammenarbeit zwischen Square und Enix: Hironobu Sakaguchi, hauptverantwortlich für die klassischen Final Fantasy-Teile, Yuji Horii, Schöpfer von Dragon Quest und Akira Toriyama, berühmter Zeichner von Dragon Ball und Dragon Quest, taten sich zusammen um ein Rollenspiel zu kreieren, welches heute als einer der besten seines Genres gilt und in keiner Top 10 Liste fehlen darf. Chrono Trigger und jeder seiner folgenden Re-Releases hat sich blendend verkauft, egal ob auf Nintendo DS, PC oder dem Smartphone. Auch das 3D Sequel Chrono Cross wurde von Kritikern und Fans gelobt, obwohl angemerkt wurde, dass es sich zu weit von dem Prequel entfernt habe.

Der Zeichenstil von Toriyama ist unverkennbar

Ein dritter Teil kam nie zustande: Im Dezember 2001 lies Square Enix zwar den Namen Chrono Break als Trademark für die USA, Europa und Japan registrieren, zu einer Entwicklung kam es jedoch nie, da viele Programmierer von dem Projekt abgezogen wurden um stattdessen an dem MMO Final Fantasy XI zu arbeiten. Seitdem hing nur noch die Trademark-Registration von Chrono Break in der Luft, welche mit diesem Jahr ebenfalls abgelaufen ist.

Chrono Cross hat eine gänzlich neue Story und neue Charaktere

Simon S. Andersen, Leiter von D Pad-Studio und kreativer Kopf hinter dem Indiehit Owlboy, hat nun in mühevoller, einjähriger Arbeit einen kurzen Trailer zu Chrono Break zusammengestellt- ganz nach seinen eigenen Vorstellungen. Zu sehen sind die Original-Party aus Chrono Trigger in aufwändiger Pixel Art – Gestaltung, der die Herzen aller Fans höher schlagen lässt.

Auch wenn die Rechte an dem Namen abgelaufen sind, so liegt die Franchise dennoch bei Square Enix, einem Unternehmen, das anscheinend völlig uninteressiert ist, die Reihe fortzusetzen, während 16 Bit-Enthusiasten und RPG-Liebhaber alles für so einen Titel geben würden. Auch Geld! Also Square Enix, gib D Pad-Studio den Auftrag für Chrono Break, jede Menge Zeit und Geld und was dabei herauskommt, kann gar nicht enttäuschen. Die Nachfrage an 2D-RPGs ist momentan wieder auf einem Höhepunkt und ein Spieletitel mit Chrono vorangestellt wird immer Aufmerksamkeit erregen!

 

 

 

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger