Captain Tsubasa: Rise of New Champions – Alle bislang bestätigten Nationalmannschaften im Überblick

Für viele waren sie die Helden ihrer Jugend oder beflügelten die eigene Motivation, selbst auf dem Rasen stehen zu wollen. Die Rede ist natürlich vom schönsten Sport der Welt Fußball, der in Form der Anime-Serie Captain Tsubasa jahrelang nachmittags im deutschen Fernsehen zu sehen war. Auch wenn sich die Umsetzung des Tiger-Schusses in der Realität leider als etwas schwierig gestaltete, so dürfen Fans zumindest schon bald auf den Konsolen selbst Hand anlegen. In Captain Tsubasa: Rise of New Champions erobert ihr gemeinsam mit der japanischen Jugend-Nationalmannschaft noch Ende August den Fußballthron. Bis es jedoch so weit ist gilt es zahlreiche Nationen auf dem Weg dorthin im Turnier auszuschalten. Dies ist man sich auch bei Bandai Namco bewusst, die deswegen seit Ankündigung nicht nur Teams präsentieren, die bereits zum Kanon der Vorlage zählen, sondern auch eigens für das Videospiel kreierte Mannschaften mit in den Ring werfen. Welche Nationen bislang bestätigt wurden, das seht ihr nun in unserem Überblick:

Deutschland

Der größte Konkurrent von Tsubasa und Co. ist die deutsche Nationalmannschaft rund um Stürmer-Star Karl-Heinz Schneider. Mit an Bord sind natürlich auch bekannte Gesichter wie Kapitän und Abräumer vor der Abwehr Hermann Kaltz, Spielmacher Franz Schester, hängende Spitze Manfred Margus und Torwart Deuter Müller. Neu hinzugefügt für das Spiel wurde Mittfelfeldspieler Cornelius Heine.

USA

Bei der USA handelt es sich bereits um die erste Mannschaft, die noch keinen Auftritt in der Vorlage zu verzeichnen hat. Deswegen hat man hierfür nur zwei Star-Spieler vorzuweisen  und zwar Stürmer Blake Martin und Torwart Cheikh Azwan.

Senegal

Bei Senegal handelt es sich ebenfalls um ein Nationalteam, das für das Spiel kreiert wurde. Ebenfalls mit zwei Star-Spielern gespickt, Mittelfeldspieler Ismail Senghor und Stürmer Moussa Malick Diallo, dürfte man aller Voraussicht nach der einzige Vertreter Afrikas sein. Im Original nahm an der Stelle von Senegal Ghana offscreen an der World Youth teil.

Niederlande

Nach Deutschland stellt die Niederlande ein weiteres europäisches Powerhouse dar, das ebenfalls eine große Rolle in der Manga-Vorlage spielt. Angeführt wird man im Mittelfeld defensiv von Ruud Klismann und offensiv von Brian Cruyfford. Ebenfalls zu den Stars zählen Abwehr-Ass Leon Dirk (in der Vorlage noch Leon Dick), der robuste Torwart Hans Doleman und das flinke Sturm Duo Gert Keizer und Johan Rensenbrink.

Frankreich

Ebenfalls nicht zu verachten ist die französische Mannschaft mit den beiden Stars, Spielmacher Elle Sid Pierre und Stürmer Louis Napoleon. Neu hinzugekommen für das Videospiel ist der Verteidiger Jean-Laurent Pierre.

Neben den fünf bislang per Trailer bestätigten Teams verrät man zusätzlich auf der hauseigenen Website von Bandai Namco noch einige weitere Namen, die Kennern der Vorlage bekannt vorkommen sollten. Diese wären:

  • Abwehrhüne und Kapitän Englands: Robson (Anmerkung: In der Vorlage spielte England nicht beim World Youth-Turnier mit)
  • Torwart und Kapitän Italiens Zino Hernandez und der für das Spiel entworfene Stürmer Leonardo Rusciano
  • Stürmer-Star von Uruguay: Ramon Victorino

Zu den noch fehlenden Teams zählen die Mannschaften Argentinien, Mexiko, Schweden, Südkorea, Saudi-Arabien und Favorit Brasilien, die ebenfalls namhafte Spieler zu verzeichnen haben und womöglich noch in den kommenden Wochen bis zum Release vorgestellt werden.

Die Brasilianer sind bestimmt schon heiß auf den Titel! (Bild stammt vom Mobile Game)

Captain Tsubasa: Rise Of New Champions erscheint am 28.08.2020 für PC, Playstation 4 und Nintendo Switch.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte