Capcom – Monster Hunter World ist das meistverkaufte Spiel der Firmengeschichte

Seit jeher galt die Monster Hunter Serie als Geheimtipp unter den Videospielen, die stets auf einen treuen Fan-Kern zählen konnte. Fürwahr war die fleißige Monsterjagd mit unzähligen Spielstunden verbunden, ein Durchbruch im Westen blieb aufgrund seiner Komplexität und dem Grind Faktor dennoch aus. Mit Monster Hunter World ist dem japanischen Entwicklerstudio Capcom aber der große Coup gelungen! Mit einem einfachen Einstieg und ein bisschen Handlung konnte man derart viele Neueinsteiger überzeugen, dass man direkt einen Verkaufsrekord von 5 Millionen Einheiten in den ersten drei Tagen nach Release erzielen konnte. In den darauffolgenden Wochen wurden nochmals eine Million Einheiten abgesetzt, wodurch der Titel bereits früh zum größten Verkaufshit des Unternehmens avancierte.

Die erste Erweiterung „Iceborne“ steht schon bald in den Startlöchern

Der Erfolgslauf fand spätestens mit der PC-Umsetzung im August seine Fortsetzung, und auch die Ankündigung der ersten großen Erweiterung „Iceborne“, die im Herbst 2019 erscheinen soll, kurbelten die Verkaufszahlen noch einmal enorm an. Und nun, rund 1 ½ Jahre später nach seinem Release gilt Monster Hunter World mit 12 Millionen verkauften Einheiten weltweit als der größte Firmenerfolg, welcher neben Resident Evil 2 und Devil May Cry 5 zu einem wirtschaftlichen Rekordjahr  für Capcom führte. Das bedeutet auch für uns Spieler rosige Aussichten, denn durch diese Rekordeinnahmen ist eines sicher: Fortsetzung folgt!

Monster Hunter World ist am 26.Januar 2018 für Xbox One und Playstation 4 und am 09.August 2018 für PC erschienen. Wie sich das Action-RPG bei uns im Test geschlagen hat, lest ihr HIER.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte