Bundesministerium für Videospiele – Umfrage: Mit welchen Videospielcharakteren assoziieren Sie unsere Politiker?

Guten Tag, werte Österreicher und Österreicherinnen! Die letzten Wochen waren außenpolitisch nicht leicht, aber auch innenpolitisch gab es ordentlich Gesprächsstoff. Grund hierfür ist unter anderem eine sehr sinnvolle Umfrage gewesen, die eine der wohl brennendsten Fragen beantwortet hat: Mit welchen Tieren habt ihr denn unsere Politiker in Verbindung gebracht? Eine Antwort, die den Steuerzahlern mit einer Summe von mehr als 150.000 € teuer zu stehen kam. Dementsprechend kommen auch wir bei Cerealkillerz unserer journalistischen Pflicht nach und präsentieren euch eine brandneue Umfrage. Die war zwar nicht ganz so teuer, ist aber bestimmt um einiges amüsanter. Die Ergebnisse daraus wollen wir euch deswegen, pünktlich zum 1. April, natürlich nicht vorenthalten:

Karl Nehammer ist … Signor Resetti

Animal Crossing-Spielern ist Signor Resetti bestimmt ein Begriff. Zumindest denen, die es wagen, sich gegen ihn aufzulehnen. Denn wenn der wütende Maulwurf eines nicht leiden kann, dann ist das ein Verstoß gegen seine goldene Regel! Wer die Videospielkonsole ausschaltet, ohne zuvor gespeichert zu haben, der bekommt beim nächsten Mal Besuch von ihm. Und dieser ist nicht selten mit einer Standpauke verbunden, die jedes Mal immer länger wird. In einigen Fällen wird sogar berichtet, dass er mit dem Löschen des Spielstandes droht. Dieser drohenden Ankündigung folgten aber glücklicherweise nie Taten, was wohl der Grund ist, warum viele der Befragten ihn mit unserem amtierenden Bundeskanzler in Verbindung bringen, der ebenfalls gern mit leeren Drohungen um sich schmeißt.

Werner Kogler ist … der Sandsack aus Super Smash Bros.

Ordentliches Stehvermögen ist das A und O in Politik wie auch im physischen Kampf. Und viele Befragte sehen Werner Kogler als echten “Bullet Sponge”. Wenn der Koalitionspartner durch zahlreiche Schläge von der Stage katapultiert wird, bleibt der Vizekanzler eisern stehen. Sein Gegenstück findet man daher in dem Prügelklassiker von Nintendo. Nein, es handelt sich nicht um Wario, Bowser oder gar die Meisterhand, die Wahl fiel hier auf den Sandsack aus dem Home Run-Wettbewerb. Dieser muss erst ein Zeit lang malträtiert werden, bevor er meilenweit durch die Luft fliegt. Werner Kogler wird uns zwar noch weiter erhalten bleiben, aber sein Schadenswert muss gefühlt schon bei 500% liegen.

Wolfgang Mückstein ist … Mr. Mosquito

Was haben Ex-Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein und Mister Mosquito gemeinsam? Richtig, sie wollten so viele Leute wie möglich stechen! Bedauerlicherweise erfolgte das nicht immer freiwillig, was sich ebenfalls als Gemeinsamkeit erweist. Das war womöglich auch der Grund, warum Mister Mosquito nach seinem ersten Auftritt auf der PlayStation 2 im Jahre 2002 kurze Zeit später wieder von der Bildfläche verschwand. Und selbst hier gibt es wieder eine Parallele – Wahnsinn!

Herbert Kickl ist … ein Bob-Omb

Wer Super Mario gespielt hat, weiß: ein Bob-Omb wirkt klein und plump, kann aber schnell spektakulär hochgehen. Ein Bob-Omb an einer Führungsspitze kann sogar ein ganzes Unternehmen zu Fall bringen. Kickls Vorgänger, König Bob-Omb, flog in die Luft, als er gerade in Ibiza war, um das Pilzkönigreich an eine russische Oligarchen-Prinzessin zu verscherbeln. Mit dabei hatte er damals nur einen koksenden Goomba, daher fiel der Schaden für das Partei-Personal relativ gering aus. Fraglich bleibt aber, wie viele Leute ein Kickl hochgehen lässt, der relativ oft in einer Menschenmasse aus Demonstranten badet und enge Beziehungen zu Pferden führt. Die Partei-Geschichte zeigt, dass hier nicht das „Ob“, sondern das „Wann“ ausschlaggebend ist – die nächste Explosion kommt bestimmt!

Alexander Van der Bellen ist … Cranky Kong

Seinen allerersten Auftritt hatte Cranky Kong 1981 in einem Automatenspiel unter dem Namen Donkey Kong. Damals noch eine vernichtende Niederlage eingesteckt von einem gewissen Herren namens Jumpman. Daraufhin übergab er das Zepter an die jüngere Generation und die wusste ordentlich für Action zu sorgen. Die Familie rund um Donkey Kong, Diddy Kong und Co. ist groß und nicht immer leicht zu bändigen. Aber während um ihn herum oft nur Chaos herrscht, schafft er es immer wieder, den Laden am Laufen zu halten. Das kommt einem irgendwie bekannt vor.

Alexander Schallenberg ist … Jarl Balgruuf der Ältere

Von adeligem Blut, wortgewandt, eine Karriere, die bis ganz an die Spitze führt, doch dort durch politische Intrige sehr schnell wieder abgedämpft wird. Ja, Jarl Balgruuf kann als Oberhaupt von Weißlauf wirklich auf eine bewegte Karriere zurückblicken. Doch wenn sich der Spieler in The Elder Scrolls V: Skyrim für die Sturmmäntel entscheidet, muss Balgruuf von seinem Thron ins Exil flüchten. Man kann ihn dann biertrinkend im Keller des Blauen Palasts vorfinden. Alexander Schallenberg ist inzwischen sogar in einer noch undankbareren Position gelandet: er ist jetzt österreichischer Außenminister. Herr und Frau Österreicher erkennen hier das tragische Schicksal beider Figuren und daher wohl auch die Ähnlichkeit. Ihre Fähigkeit, wie absolute Chiller auf einem Thron zu sitzen, kann ihnen aber niemand nehmen (siehe Vergleichsbild).

Pamela Rendi Wagner ist … Kirby

Jeder kennt ihn, jeder liebt ihn: Den rosa knuffigen Kirby! Anstelle aber von großen Worten lässt der Held aus dem Hause Nintendo stets Taten für sich sprechen. Dabei überzeugt er aber selten mit einer klaren Linie, sondern passt sich stets den Umständen an. Wie er das macht? Ganz einfach, er übernimmt die Fähigkeiten anderer und verkauft sie als seine eigenen. Je nachdem, wie es die Situation nun mal gerade erfordert. Ein Schelm wer Böses dabei denkt, aber wie heißt es so schön: Bis zum nächsten Abenteuer lautet die Devise wieder “Vergeben und Vergessen”, gell?

Sophie Karmasin, Sebastian Kurz und Gernot Blümel sind … Jesse, James und Mauzi  

Bei unserem achten und letzten Teil der Umfrage handelt es sich sogar um ein Trio! Auf der einen Seite befinden sich drei Personen, die mit dubiosen Geschehnissen auf sich aufmerksam gemacht haben und auf der anderen Seite Jesse, James und Mauzi. Diese drei Bösewichter sind besonders im Pokémon-Kosmos sehr bekannte Gesichter und erfreuen sich großer Beliebtheit. Einen Umstand, den mittlerweile nicht mehr beide Trios teilen. Einer hat eklatante Gedächtnislücken, wenn es zum Beispiel um den Besitz eines Laptops geht. Eine hat mit einer witzigen und ziemlich kostspieligen Umfrage auf sich aufmerksam gemacht. Und einer hat es immerhin in die Top 5 der weltweit korruptesten Politiker 2021 geschafft. Wenn das mal kein klassischer Schuss in den Ofen ist.

Achtung, bei diesem Beitrag handelt es sich um keine richtige Umfrage. Ein Bundesministerium für Videospiele existiert ebenfalls nicht. Dieser Artikel steht ganz im Zeichen der Satire und wurde passend zum 1. April veröffentlicht. Sabine Beinschab trägt ausnahmsweise keinerlei Verantwortung dafür!

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte

No comments yet.

Leave Your Reply