‚AWE‘ – das zweite DLC für Control steht augenzwinkernd für „Alan Wake Expansion“

Entwickler Remedy Entertainment kann auf eine ganz ordentliche Spielebibliothek blicken: Von Max Payne, über Quantum Break bis zu ihrem aktuellsten Titel Control konnte das finnische Studio Kritiker und Fans gleichermaßen überzeugen. Doch gerade wenn es um das Paranormale geht, scheint sich ein Titel mit Control dieselbe DNS zu teilen – die Rede ist von Alan Wake, dem Microsoft-exklusiven Titel von 2010. Das geht sogar so weit, dass auch Hinweise in Control selbst zu dem titelgebenden Helden und seinen Erlebnissen in Bright Falls zu finden sind.

Das zweite und finale DLC zu Control wird zudem das Kürzel ‚AWE‘ als Titel tragen, welches offiziell für „Altered World Event“ steht – Fans der Spiele schlussfolgerten jedoch schnell, dass es auch für „Alan Wake Expansion“ stehen könnte, und mit dem Humor, den man von Remedy kennt, wäre dies auch durchaus möglich. Wäre ‚AWE‘ als Abschluss von Control ein möglicher Hinweis auf einen geplanten Crossover-Titel zwischen den beiden IPs, in denen Jesse Faden und Alan Wake wahrhaftig aufeinander treffen?

Community-Manager Vida Starčević gab außerdem bekannt, dass mit der Expansion auch ein gratis Update für alle Besitzer von Control verfügbar werde, welches Checkpoints für manche Bosskämpfe hinzufügt, Schnellreisepunkte an praktischere Orte für den Spieler verschiebt und den Schwierigkeitsgrad mancher Gegner-Encounter ausgleicht. Zudem wird Control auch für PS5 und Xbox Series X erscheinen.

Die Veröffentlichung zu AWE, der Expansion zu Control, wird bis jetzt noch nur auf Mitte 2020 angegeben.

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger