Animal Crossing: New Horizons – Tipps und Tricks für Sternis und Ressourcen

Seit dem 20.März dürfen sich Spieler bereits in Animal Crossing: New Horizons auf ihrer eigenen Insel vergnügen und diese nach Lust und Laune selbst gestalten. Dennoch ist das ganze kein Urlaub für Faulenzer, denn dafür sorgt, wie so üblich, der gierige Geschäftsmann Tom Nook. Nichts ist umsonst und so muss man oft tief in die Taschen greifen, um voranzukommen. Wie ihr dabei am schnellsten an die wohlverdienten Sternis kommt und wo die seltenen Ressourcen zu finden sind für das Basteln von riesigen Kampfrobotern, das verraten wir euch in unserem kleinen aber feinen Guide!

Tägliche Routine

Neuer Tag, neues Glück! Dieser Spruch wird in Animal Crossing großgeschrieben, wo täglich die zu sammelnden Ressourcen erneuert werden. Hier gilt es unbedingt einige Routinen festzulegen, damit einem keine wertvollen Sternis entgehen.

  1. Erntezeit: Alle drei Tage wächst das Obst auf euren Bäumen und Palmen nach. Während ihr für euer, auf der Insel beheimatetes Obst (entweder Äpfel, Birnen, Kirschen, Orangen oder Pfirsiche) beim Verkauf 100 Sternis pro Stück verdient, so sind fremde Obstsorten mit 500 Sternis gleich das 5-fache wert. Selbst wenn euch eure Mutter zu Beginn noch drei fremde Früchte zukommen lässt, so ist die Interaktion mit anderen Spielern wortwörtlich Gold wert. Wer gezielt anbaut kann in Zukunft schnell reich werden. Übrigens: Für Kokosnüsse bekommt ihr immerhin 250 Sternis.
  2. Die Schatzsuche besteht aus vier, auf eurer Inseln versteckten Fossilien, die ihr bei Eugen analysieren lassen solltet, bevor ihr diese entweder spendet oder verkauft. Dabei belaufen sich die Preise für Dinosaurier-Fossilien (Schädel / Torso / Schwanz) je nach Seltenheit zwischen 2.500-5.000 Sternis pro Stück und für eingeschlossene Fossile (Bernstein, Ammonit, etc.) auf 1.000-1.400 Sternis pro Stück. Zudem findet ihr täglich auch einen vergrabenen 1.000-Sterni Sack, der gut sichtbar Gold aus dem Boden schimmert. Habt ihr dabei einen Sack mit 10.000 Sterni parat und vergräbt diesen an der selben Stelle, dann dürft ihr euch vier Tage später über einen Sterni-Baum freuen, der euch eine Ernte von 30.000 Sternis beschert (Bild 2 siehe unten).
  3. In der Regel befinden sich sechs Steine auf eurer Insel, die täglich unbedingt abgeklappert werden sollten. Nicht nur bringen diese wertvolle Ressourcen wie Stein (75 Sternis), Lehm (100 Sternis) und Eisenerz (375 Sternis), in sehr seltenen könnt ihr dabei sogar Golderz (10.000 Sternis) ergattern, was für das Basteln von den hochwertigsten Gegenständen notwendig ist.
  4. Einer dieser Steine ist jedoch mit Sternis gefüllt, die eine beachtliche Summe bringen, sofern man treffsicher sieben Mal in Folge zuschlägt. Pro Schlag winken dabei dann aufsteigend 100/200/300/500/1.000/2.000 und 4.000 Sternis. Schafft ihr sogar einen achten Schlag binnen kürzester Zeit, dann winkt als Belohnung sogar ein Sack mit 8.000 Sternis. Wie ihr das am besten anstellt, das verrät euch das nachfolge Bild 1.

Wer seine Taschen noch mit leichtverdienten Geld füllen will, der kann zusätzlich täglich den Strand ablaufen und dort folgende Muscheln zum Verkauf anbieten:

  • Sanddollar (120 Sternis)
  • Kaurischnecke (60 Sternis)
  • Tritonshorn (700 Sternis)
  • Stachelschnecke (300 Sternis)
  • Riesenmuschel (900 Sternis)
  • Koralle (500 Sternis)

Angeln für das schnelle Geld

Die lukrativste Einnahmequelle bietet über das ganze Jahr verteilt jedoch das Angeln. Hinter großen Schatten verstecken sich in der Regel die wenig gewinnbringenden Seebarsche (160 Sternis) und Flundern (800 Sternis), vereinzelt jedoch auch der Kaiserschnapper (Bild 1), der für 3.000 Sternis verkauft werden kann. Mittlere Schatten werden häufig von Kalmaren (400 Sternis), Klieschen (300 Sternis) und Rotfeuerischen (400 Sternis) bewohnt, können mitunter aber auch den wertvollen Zebrabuntbarsch (Bild 2) für 5.000 Sternis beherbergen.  

Wer Insekten bevorzugt, sollte seine Augen offen halten für prachtvolle Schmetterlinge wie den Kaiserfalter (2.500 Sternis) oder den Wanderbläuling und Vogelflügler (je 3.000 Sternis). Wer sich auf Käfer spezialisiert, der sollte zwischen den Monaten Juni- und September die Bäume genau beobachten, wo vom Nashornkäfer (1.350 Sternis) bis hin zum Herkuleskäfer (12.000 Sternis) alles vertreten ist.

Die Jagd nach den dicken Brocken

Wer sich unter den Anglern neben dem Kaiserschnapper und dem Zebrabuntbarsch zu größerem berufen fühlt, der sollte einiges beachten. Fische wie den Marlin oder den Riemenfisch findet ihr im Meer auch hinter großen Silhouetten wieder, jedoch nur sehr selten. Goldmakrelen lassen sich zum Beispiel nur von eurem Steg aus fangen und der Quastenflosser nur bei Regen oder Schnee. Haie gibt es erst im Sommer zwischen Juni und September. Besonders beim Fischen auf dem See empfiehlt sich die Verwendung von Ködern, die ihr mittels Teppichmuscheln die im Sand vergraben sind, basteln könnt.

Falls ihr genug von Schmetterlingen habt, dann empfiehlt sich ein Besuch eurer Insel zwischen 18:00 und 04:00 Uhr, denn je nach Monat wimmelt es dort von den gefährlichen Krabbeltieren. Neben Vogelspinnen und Taranteln stößt ihr auch auf Skorpione, die euch äußerst aggressiv attackieren, wenn diese euch entdecken. Dies bedeutet: Entweder ihr schlägt mir eurem Kescher rechtzeitig zu oder werdet selbst K.O. geschlagen, was mit einem Aufwachen vor eurem Haus verbunden ist. Wer es jedoch schafft, eines dieser Viecher zu fangen, darf beim Verkauf mit 8.000 Sternis rechnen.

Clever verkauft

Früh zu eurem Fixpunkt in der Stadt wird Nooks Laden, wo ihr allerhand Tierchen und Items verkauft. Während die Verkaufsbox nur 80% des Werts einbringt, empfiehlt sich ein Besuch direkt im Laden. Habt ihr jedoch sehr wertvolle Insekten und Fische gefangen, dann solltet ihr diese zu Hause im Lager horten und warten, bis Lomeus und Carlson eurer Insel einen Besuch abstatten. Diesen könnt ihr eure gefangenen Exemplare um 50% über den Verkaufspreis von Nook geben, was schnell einen Unterschied von mehreren Tausend-Sternis machen kann.

Ab auf die Inseln!

Solltet ihr mal auf der Suche nach exotischen Tieren außerhalb eurer Jahreszeit, oder einfach nur scharf auf mehr Ressourcen oder neue Bewohner sein, dann solltet ihr mit dem Meilenticket einer zufälligen Insel einen Besuch abstatten. Mit 2.000 Nook-Meilen lässt sich dieses Ticket erwerben und ein Flug bei den Dodos buchen. Falls euch dabei das Glück hold ist, dann könnt ihr unter Umständen auch auf „Treasure Island“ mit mehreren Steinen gefüllt mit Sternis landen, oder gar auf „Tarantula Island“, wo zahlreiche Taranteln im Wert von 8.000 Sternis ihr Unwesen treiben.

Auf der Suche nach seltenen Materialien

Zu guter Letzt wollen wir uns den hochwertigen Materialien widmen, die für den Bau der wertvollsten Gegenstände notwendig sind. Das eingangs erwähnte Golderz erhält ihr im extrem seltenen Fall über die täglich gefüllten Steine. Sucht ihr jedoch nach Rostbauteilen, dann gilt es das wöchentliche Event rund um Gulliver zu bestehen. Diesen findet ihr zufällig an eurem Strand angespült, wo er euch darum bittet, ihm Fernsprecher-Teile zu finden. Im Sand vergraben sind diese nun im selben Zeitraum anstelle von Teppichmuscheln zu finden und ist das geschafft, dann winkt eine Belohnung. Doch viel interessanter als diese Belohnung ist der Umstand, dass ab sofort Rostbauteile in der Ressourcen-Box von Tom Nook im Rathaus vorzufinden sind.

Die zweite wertvolle Ressource sind die Sternensplitter, die sogar noch kniffliger zu bekommen sind. Werdet ihr beim Einloggen ins Spiel von Melinda begrüßt und erwähnt diese einen klaren Nachthimmel und zu erwartende Sternschnuppen, dann ist eure Zeit gekommen. Solltet ihr das überlesen haben, dann ist die Anwesenheit von Eule Eugens Schwester Eufemia in den Abendstunden ein weiteres Indiz für einen Sternenregen. Wichtig ist, dass ihr dabei ohne einem ausgerüsteten Gegenstand in der Hand, stillstehend in den Sternenhimmel (Stick nach unten drücken) blickt. Geduld wird mit dem Erscheinen von Sternschnuppen belohnt, bei denen ihr im richtigen Moment „A“ drücken musst, um euch was zu wünschen. Für jeden geäußerten Wunsch findet ihr am nächsten Tag an eurem Strand Sternensplitter wieder, die für hochwertige Gegenstände gebraucht werden.

Wir hoffen, euch damit ein wenig geholfen zu haben und wünschen euch viel Glück bei der Ratenzahlung! 😀

Teilt uns eure Meinung mit

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte