World War Z (Blu-ray 3D) im Test

Der Zombie-Hype, den wir bereits aus unzähligen Videospielen kennen, breitet sich auch in Hollywood immer weiter aus. Nach Resident Evil und 28 Weeks/Days later versucht Paramount nun mit dem Zombie-Action-Film World War Z ebenfalls in dieses Genre einzutauchen. Ob das gelungen ist, erfahrt ihr in unserem Testbericht!

Facts

Genre: Action, Horror, Zombie
Publisher: Paramount
Regie: Marc Forster
Bildformat: 2.40:1 (1080p)
Tonformat: Englisch (7.1 DTS-HD Master Audio); Deutsch, Italienisch, Spanisch, Französisch (5.1 Dolby Digital)
Releasetermin: 7. November 2013

Worum geht’s?

Keine 10 Minuten nach dem Filmstart bricht das Chaos aus. Mittendrin statt nur dabei ist Ex-UN-Mitarbeiter Gerry Lane (Brad Pitt), der nichts ahnend mit seiner Familie im Auto sitzt. Als Menschen sich vor seinen Augen in Zombies verwandeln und über andere Passanten herfallen, sieht er nur noch eine Chance zu entkommen. Er nutzt seine UN-Kontakte um einen Evakuierungshubschrauber für sich und seine Familie anzufordern. Dieser kommt auch, doch auf einem Evakuierungsschiff der Marine wird Lane mehr oder weniger die Pistole an die Brust gedrückt. Wenn er nicht bei der Bekämpfung der Zombie-Apokalypse hilft, darf auch seine Familie nicht einen der heiß begehrten Kojenplätze auf dem Kriegsschiff belegen. So macht er sich auf die Reise, um dem Ursprung des Virus auf die Spur zu gehen. Denn nur so kann man den Weltuntergang wohl aufhalten.

Extras

Bei der von uns getesteten Blu-ray 3D ist weder eine 2D-Version des Films noch Bonusmaterial in irgendeiner Form dabei. Nicht einmal ein Wendecover liegt vor, weshalb es in dieser Rubrik ein klares Nichtgenügend gibt.

Zusammenfassung

Viele haben sich Großes erwarten, da die gleichnamige „Buchvorlage“ von Max Brooks einen regelrechten Zombie-Hype ausgelöst hat. Doch leider hat der Film mit dem Buch nur den Titel gemein. Klar es ist extrem schwierig, vermutlich sogar unmöglich, das Material des Buches in einen Hollywood-Streifen zu verwandeln, aber das sollte man sich wohl schon beim Erwerb der Filmrechte überlegen.

Doch nun zurück zum eigentlichen Film. World War Z punktet meiner Meinung nach mit einem grandiosen Brad Pitt, einer gelungenen Inszenierung und endlich mal nicht schleichenden und stöhnenden Zombies. Die Zombies sehen richtig gut aus, bewegen sich mal wie normale Menschen und legen auch ein wenig Intelligenz an den Tag. Der Film beginnt rasant und bleibt bis zum Schluss spannend, aber für Fans von Resident Evil und 28 Days/Weeks later ist das gezeigte Szenario alles andere als neu. Der 3D-Effekt ist ok, wobei hier noch Luft nach oben wäre, die Akustik trotz der „schwachen“ 5.1 Dolby Digital Tonspur richtig gut und die Geschichte flott und actionreich erzählt. Extras sind in der Blu-ray 3D-Fassung wie auch ein Wendecover nicht enthalten und die Blu-ray 3D serviert euch nur die normale Kino- und nicht die Extended Action Fassung, die rund 6 Minuten länger ist. Kurz und knapp: Wenn ihr euch den Film holen wollt, greift entweder zum Komplettpaket (Blu-ray 3D, Blu-ray 2D und DVD) oder zur normalen 2D-Blu-ray, denn dieses serviert euch die Extended-Version sowie ein paar Extras.

WWZ

Written by: greenrednaruto

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.