Wolverine: Weg des Kriegers (DVD) im Test

Hugh Jackman ist zurück! Dieses Mal wieder in einer seiner Paraderollen und zwar als Wolverine. Wir haben uns den Actionstreifen, der bereits als Digital HD, Blu-ray 3D, Blu-ray und DVD erhältlich ist, angeschaut und was wir davon halten, erfahrt ihr im folgenden Testbericht!

 


Facts

Genre: Action
Publisher: 20th Century Fox Home Entertainment
Regie: James Mangold
Bildformat: 16:9 – 2.35:1
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Releasetermin: 29. November 2013

 

Story

Wolverine ist wohl einer der unhandlichsten Mitglieder der X-Men. Er ist ungestüm, rastlos und hat sehr gerne einfach seine Ruhe, aber das Herz am rechten Fleck. Dieses Charakterbild verkörpert Hugh Jackman auch im neuesten Streifen, der den Beinamen „Weg des Kriegers trägt“. Logan hat sich wieder mal einen richtig abgeschiedenen Ort gesucht und lebt dort sein Leben, bis zu einem verhängnisvollen Tag. Logan entdeckt im Wald einen gigantischen Bär, der mit einem vergifteten Pfeil getroffen wurde. Das kolossale Tier leidet und so erlöst der Adamantiumskelett-Träger das Tier. Doch damit ist die Sache für Logan nicht erledigt. Er spaziert gemütlich in das nahe gelegene Dorf und findet sehr schnell den Jäger, der auf dieses verbotene Jagdmittel (vergiftete Pfeile) zurückgegriffen hat. In typischer Wolverine-Manier räumt er in der Kneipe auf, doch das hätte er wohl besser nicht gemacht, denn eine junge Asiatin bittet Logan daraufhin sie zu begleiten. Ihr Auftraggeber kennt Wolverine und liegt im Sterben. Sein letzter Wunsch: Er möchte sich von Logan verabschieden. Als Logan dem Dahinscheidenden gegenüber steht, bietet ihm der der Japaner an, ihn von seiner Unsterblichkeit zu befreien. Noch am selben Abend verstirbt der Mann und während Logan von seiner Jean träumt, raubt ihm eine mysteriöse Blondine seine Selbstheilungskräfte. Wird Wolverine seine Kräfte zurückbekommen und was steckt hinter dem überraschenden und hinterlistigen Diebstahl seiner Regenerationsfähigkeit?

Bild & Ton

Wolverine: Weg des Kriegers macht in Sachen Optik und Inszenierung sehr viel richtig, wobei man auch klar sagen muss, dass der Regisseur keine großen Risiken eingeht. Viele rasante Kampfchoreografien kombiniert mit den messerscharfen Klingen von Wolverine und einem Effektfeuerwerk servieren dem Action-Fan alles was er sich erwartet. Das Bild lässt keine Wünsche offen. Es ist selbst auf der DVD gestochen scharf, die Farben satt und Artefakte oder Bildfehler sucht man vergebens. Auch in Sachen Akustik gibt’s absolut nichts auszusetzen. Klasse!

Extras

Neben dem Film findet ihr auf der DVD zwei Inhalte in der Extras-Rubrik. Zwar ist die Featurette „Von der Idee zum Film“ zwar ganz interessant, aber ansonsten gibt’s nur den originalen Trailer (englisch) zum Actionstreifen – hier wäre definitiv mehr möglich gewesen.

Zusammenfassung

Wolverine: Krieg des Kriegers ist ab sofort als Digital HD, Blu-ray 3D, Blu-ray und DVD erhältlich. Der Action-Film punktet meiner Meinung nach nicht mit einer durchdachten und verworrenen Story, sondern mit dem herben und zugleich gutmütigen Charaktere Wolverine, coolen Effekten sowie einer guten Inszenierung. Zwar sind die Extras – zumindest in auf der DVD – überschaubar, aber Genre-Fans können gerne zugreifen.

Wolverine

Written by: greenrednaruto

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.