The Last of Us: Left Behind DLC PS3 Review

Testbericht zum neuen Singleplayer DLC von The Last of Us: Left Behind

Nachdem The Last of Us unsere erste 10/10 Wertung erhalten hat und unseren speziellen: Game of the Generation Award abgestaubt hat durften wir jetzt den neuen Singleplayer DLC: Left Behind ausgiebig testen.

Story

Gleich vorab als Info: Wer das Hauptspiel noch nicht durchgespielt hat, sollte die Finger vom DLC lassen, wir wollen ja niemanden spoilern. Die Story springt immer wieder zwischen der Vergangenheit von Ellie und ihrer Freundin Riley (nicht der Hund aus Call of Duty: Ghosts) und den Abschnitt aus dem Hautspiel wo Joel verletzt wurde und Ellie ihm im Winter Abschnitt gesund pflegt.

Lightning Returns Final Fantasy XIII Screen Shot 2014-02-14 01-51-08

In den ca. 2 Stunden Spielzeit begleitet ihr Ellie und Riley bei ihrer Erkundungsreise durch einen stillgelegten Vergnügungspark. Hier haben sich die Entwickler sehr stark ausgetobt und haben viel neues probiert. Ihr habt kleinerei Minispiele eingebaut und sehr viele interessante und vor allem sehr menschliche Parts. Der Fokus im ersten Part liegt eher darauf die Vergangenheit von Ellie zu erfahren, deshalb werdet ihr kaum in Kämpfe verwickelt. Der zweite Part, spielt sich wie das klassische Hauptspiel. Joel braucht dringend ärtzliche Hilfe und Ellie macht sich alleine auf den Weg um etwas zu finden, mit dem sie Joel helfen kann. Ihr trefft in regelmäßigen Abständen auf normale Gegner als auch auf einige Clicker.

Lightning Returns Final Fantasy XIII Screen Shot 2014-02-14 05-42-35

Gameplay

Wie zuvor erwähnt fokusiert sich der erste Part gänzlich auf die Story, daher seid ihr die meiste Zeit nur am Dialog führen und erkunden der Gegend. Die verteilten Minispiele und Aktivitäten mit Riley sind wirklich grandios gelungen und schaffen es The Last of Us noch mals eine noch emotionalere Ebene zu verpassen. Im zweiten Part seid ihr wieder mal wie im Hauptspiel gezwungen mit wenig Munition und Hilfsmitteln gegen die Gegner auszukommen. Trotz der Tatsache, dass Ellie ein junges Mädchen ist, kann sie sich großteils genauso gut wie Joel gegen die Gegner beweisen.

Lightning Returns Final Fantasy XIII Screen Shot 2014-02-14 02-39-19

Fazit

Left Behind schafft es sowohl in die 2 Stunden Spielzeit, dass geniale Gameplay von The Last of Us einzubringen und endlich die Story komplett abzuschließen auf einer enorm emotionalen Ebene. Wir sind persönlich keine Fans von DLC’s aber Left Behind bietet in 2 Stunden teilweise mehr als einige Vollpreis-Titel und vor allem der emotionale Storyabschluss sollte jeden Last of Us Fan überzeugen können.

Wertungsbild 10Positiv

+ Die grandiose Story wird abgeschlossen

+ Sehr emotionales Storytelling und Design

+Gute Mischung aus Hauptspiel Gameplay und Storytelling

Negativ

 

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.