Simon Kühn

Videospiele beinflussen positiv das Hirnvolumen

Eine Studie vom Max Plank Institut zeigt, dass Videospiele die Hirnregionen, welche für räumliche Navigation, strategisches Planen, Gedächtnis und motorische Fähigkeiten zuständig sind, wachsen lässt. Die Autoren der Studie wollten mit Games die neurale Formbarkeit des Gehirns erforschen, da Videospiele eine “sehr anspruchsvolle Aktivität sind, die viele kognitive und motorische

Blogheim.at Logo