Star Wars Battlefront Playstation 4 Review – Battlefield neu verpackt?

Star Wars Fans können ab sofort wieder in die Welt von Star Wars Battlefront eintauchen. Wir haben uns den 3ten Battlefront Ableger für euch die letzten Tage genauer angesehen und verraten euch im Test was euch alles erwarten wird und ob der Titel den Hype gerecht wird.

The Fanservice is strong with this one

DICE haben in Sachen Fanservice eigentlich keine Wünsche in Star Wars Battlefront offen gelassen. Ihr bekommt die bekannten Schauplätze aus den diversen Filmen, die bekannten Helden und Charaktere, die Original Soundtracks und sonst noch jede Menge kleine Anspielungen an die Star Wars Film-Reihe. Von Luftschlachten mit Tie Fighter, X-Wing und co. über erbitterte Schlachten auf Endor und Hoth ist alles mit dabei und sehr detailgetreu umgesetzt worden.

Battlefront CK Screen 1

Trotz all der Liebe zum Detail bekommt man aber durchgehend das Gefühl, dass der gesamte Titel einfach nur ein Battlefield mit Star Wars Skin geworden ist. Die diversen Modes bieten wenig Vielfalt und sind großteils nur reduzierte Versionen von Walker Assault mit ähnlichen Aufgaben. Punkte halten und zur nächsten Aufgabe weiter. Einmal mit Walker, dann mit Helden dabei oder einfach nur mit der normalen Infanterie. Die Modis die ein wenig herausstechen sind der Fighter Squadron Modus und die Speeder Bike Aufgaben im Singleplayer. So gut wie alle Modes spielen auf denselben Karten, was noch mehr dazu beiträgt, dass sich der wiederspiel-wert verringert.  So sehr man Endor und co. auch als Star Wars Fan liebt, irgendwann kennt man die Map einfach auswendig.

Star Wars Menu CK Screen

Fehlende Langzeitmotivation und sinnfreie Features

Das größte Problem beim neuesten Star Wars Battelfront ist die Langzeitmotivation. Es gibt zwar Split-Screen Co-Op, jede Menge Modes und auch Perks zum freischalten, aber gerade bei den freischaltbaren Upgrades fehlt es an motivierenden Belohnungen. Ihr könnt gut doppelt so viele Emotes wie Waffen freischalten, was zwar ein nettes Kommunikationsmittel ist, aber gerade in einem Shooter möchte man doch eher etwas an Vielfalt in der Waffenauswahl bzw. beim erstellen des Charakters, anstatt 40 Versionen von Handbewegungen und Animationen zum freischalten. Die diversen Perks und Granaten, bringen dann zum Glück doch wieder etwas an Abwechslung ins Spiel, sind aber teilweise noch etwas schlecht gebalanced.

Star Wars Battlefron CK Screen 2

Durch die fehlende Story bzw. Kampagne bleibt euch also nur ein reines Multiplayer-Spiel mit immer wieder wiederholenden Maps, die leider etwas spärlich ausgefallen sind. 12 Multiplayer Maps sind es insgesamt in Star Wars Battlefront, wobei manche nur bestimmten Modis vorbehalten sind wie zum Beispiel den Blast Modus oder auch Drop Zone. In Sachen competitive und balancing kommt der Titel Gesamt leider nicht an Battlefield und co. heran und bleibt eher als Fun-Shooter zu sehen. Da EA bereits vorab einen Season Pass mit spärlichen Details zum Spiel angekündigt habt, wird der Titel wohl erst mit den kommenden Updates und DLC’s über den Season Pass zu einem vollwertigen Titel. In der aktuellen Fassung fehlt es leider deutlich an Abwechslung und Langzeitmotivation.

Grafik und Sound

Wo Star Wars Battlefront komplett überzeugt, ist natürlich der phänomenale Soundtrack und überraschenderweise auch die Grafik. Der Titel bietet optisch einige Leckerbissen, auch auf der Playstation 4 und liefert ein lag-freies Spielerlebnis. Framerate-Einbrüche oder diverse Bugs und Glitches sind bei uns eigentlich auch komplett ausgeblieben. Gerade bei einem Multiplayer Titel, hätte man so eine grafische Leistung eher weniger erwartet, wir sind positiv überrascht worden.

Star Wars CK Screen 3

Fazit

Star Wars Battlefront fehlt es leider etwas an Umfang und Langzeitmotivation, aber ihr bekommt dafür einen der bisher besten Ableger der direkt an die Star Wars Filme angelehnt ist. Die bekannten Schauplätze und Helden sind wirklich großartig umgesetzt worden und durch den Split-Screen Co-Op und die diversen Modis, habt ihr zumindest für einige Stunden ein sehr gutes Star Wars Erlebnis mit euren Freunden oder alleine in der Online-Schlacht.

Wertungsbild 8,0

Positiv

+ Gelungener Star Wars Fanservice in allen Bereichen

+ Offline Split-Screen Co-Op und diverse Modes aus Szenarien der Film-Reihe auch im Singleplayer spielbar

+ Grafik und Soundtrack überzeugen durchgehend

Negativ

– Fehlende Langzeitmotivation

– Vielfalt eher nur bei Emotes zu finden anstatt bei der Waffenauswahl oder Perk-Balancing

– Modes wiederholen sich zu stark durch fehlende Abwechslung und dieselben Maps

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Blogheim.at Logo