Star Wars Battlefront 2: EA/DICE kündigen Änderungen am Lootboxsystem an

Nachdem die Kritiken zur Beta im Hinblick auf das Lootbox- und damit verbundene Progressionssystem stark ins negative gingen wurden nun folgende Änderungen seitens von EA und DICE bekanntgegeben:

Die aus Teil Eins bekannten Starcards (Anm: Die Karten in den unterschiedlichen Varianten gewähren euch spezielle Schadensboni oder Eigenschaften für euren Charakter) der Kategorie “episch” und “legendär” werden jetzt nicht mehr in den Lootboxen enthalten sein, um dem Pay 2 Win Vorwurf entgegenzuwirken. Diese werdet ihr künftig über das Craftingsystem von Battlefront 2 selbst erstellen können. Die Wertigkeit dieser Starcards hängt von eurem jeweiligen Level ab wodurch Spieler, welche sich durch mit Echtgeld gekaufte Lootboxen die Materialien für epische Starcards zusammenbauen keinen Vorteil mehr erhalten sollen. Einzige Ausnahme stellen die epischen Starcards, welchen Vorbestellern und Beziehern von Deluxepaketen erhalten werden dar. Diese werden weiterhin pünktlich zum Release verteilt.

Kategorie Nummer zwei, welche eine Änderung erhalten wird sind die Waffen: Ihr werdet nur mehr einige bestimmte und ausgewählte Waffen über Lootboxen beziehen können. Alle anderen Waffen schaltet ihr durch das Voranschreiten eures jeweiligen Charakters bei Klassen-Meilensteinen frei. Selbiges gilt auch für Starcard-Items und Starcard-Gear.

Star Wars Battlefront 2 erscheint am 17.11.2017 für PS4, Xbox One und PC.

Written by: Patrice Naderi

Patrice hat das Gaming vor rund 26 Jahren für sich entdeckt und verfolgt alles rund ums Thema Zocken und die Nerdkultur mit großem Interesse. Sein Interesse reicht von den großen AAA-Titeln bis hin zu den kleinen Indiespielen. Abseits davon ist er generell ein Technikjunkie, mag Sport und natürlich Cereals.

Blogheim.at Logo