Spät, aber doch… Gang Beasts kommt für PlayStation 4

Das Komische an Gang Beasts ist, dass es bereits seit 2014 im Steam Store erhältlich ist, allerdings nur im Early Access. Nicht unbedingt ungewöhnlich, vor allem wenn man einen Blick in Richtung PlayerUnkown´s Battlegrounds (PUBG) wirft, das offiziell auch noch nicht “fertig” ist, aber bereits millionenfach gespielt wird. Doch Gang Beasts ist von Größe und Aufwand nicht unbedingt mit PUBG vergleichbar, also worauf lässt man solange warten? Schon 2016 und 2017 kam in Foren immer wieder die Frage auf, wo der fertige Titel den bleibt und ob das Ganze überhaupt noch was wird.

Bis zu acht Spieler können sich gegenseitig auf die Birne hauen

Nun hat ein Launch-Trailer von PlayStation endlich eine Antwort auf all die Fragen geliefert: Am 12. Dezember diesen Jahres soll es das Spiel noch in den PSN Store schaffen. Zur Freude vieler, denn das Multiplayer Beat´em Up eignet sich perfekt für eine Partie mit Freunden auf dem Sofa. Was das genau für die Steam-Version bedeutet, ist noch unklar, aber zumindest können Fans nun endlich sehen, dass der Entwickler Boneloaf wirklich noch an dem Titel arbeitet. Auch Ableger für Nintendo Switch und Xbox One wären noch wünschenswert. Der Preis für den PS4-Titel wird sich höchstwahrscheinlich an Steam orientieren, also ist mit mindestens 20 Euro zu rechnen.

Written by: Julian Bieder

Retro-Zocker, Gwent-Experte und eifriger Trophäenjäger

Blogheim.at Logo