Road Not Taken: PS4 Review

Nach unserem Preview zum neuen Indie Titel von Spry Fox: Road Not Taken, haben wir jetzt auch die fertige PS4 und PC Version antesten können und verraten euch, ob das Puzzle Adventure hält was es verspricht.

Story

Wie man gut im Gameplay Video von uns sehen kann, spielt ihr einen vermummten Waldläufer, der auf seinen Abenteuern in einem abgelegen Dorf ankommt und Kinder retten muss. Im großen und Ganzen fasst das schon die eigentliche Story zusammen. Natürlich stoßt ihr innerhalb des Spiels auf einige Geheimnisse und Story Wendungen, aber die wollen wir euch natürlich nicht spoilern. Neben dem typischen Puzzle Adventure Gameplay, trefft ihr auf jede Menge neue Charaktere aus dem Dorf mit denen ihr Beziehungen aufbauen könnt und natürlich einige Geheimnisse wie ihr leichter mit Herausforderungen klar kommt und auch einige Story Parts die euch noch offenbart werden.

RoadNotTaken-2014-07-02-12-42-06-47

Das letzte Spiel was auf einem Gedicht basierte, dürfte wohl Dante’s Inferno gewesen sein. Road not Taken basiert auf einem Gedicht von Robert Frost und liefert für ein Indie Spiel damit, doch eine besondere Hintergrundgeschichte.

Dark Souls meets Puzzles

Neben der bewegenden Geschichte und den zufällig generierten Levels, gibt es noch oben drauf einen hohen Schwierigkeitsgrad. Genauso grausam und unfair wie das reale Leben, präsentiert sich auch Road Not Taken. Ihr habt zwar mehrere Leben zur Verfügung bevor das Spiel endet und könnt euch jederzeit zum Bürgermeister zurück teleportieren, aber dadurch verliert ihr ein Leben und rettet einige Kinder nicht, was euch im späteren Spielverlauf fehlen wird.  Man bekommt das gesamte Spiel über das Gefühl, als würde das Spiel einen absichtlich immer schwerere Herausforderungen für die Füße werfen. Wölfe, Geister und diverse andere Gesellen, werden euch im späteren Spielverlauf einige Probleme machen können.

Gameplay

Wie zuvor erwähnt, spielt sich Road Not Taken wie ein typisches Puzzle Adventure. Zum typischen rätseln, wie ihr mit euren Punkten am besten umgeht und möglichst viele Kinder rettet, könnt ihr auch mit den einzelnen Dorfbewohnern interagieren. Ihr sammelt neben den geretteten Kindern, nämlich auch Geld, Hasen, Beeren und andere Gegenstände auf die ihr den Dorfbewohnern schenken könnt, um eure Beziehungen zu verbessern. Die Art wie Spry Fox das interagieren mit den einzelnen NPC’s gelöst hat, ist für ein Indie Game wirklich großartig und bietet neben den Puzzle Gameplay eine nette Abwechslung.

RoadNotTaken-2014-07-02-12-42-20-71

Neben den vielen Levels, bietet auch das Dorf einige Schauplätze. Die meiste Zeit werdet ihr wohl in eurem Haus verbringen. Hier wartet ständig ein Kätzchen auf euch das euch ein wenig auf die Nerven gehen kann, aber ein guter Zeitvertreib ist, während ihr eure Ausrüstung sortiert. Ihr bekommt für Levels die ihr gut abschließt, einige Gegenstände die euch die Rätsel erleichtern können oder auch Gegnergruppen verschwinden lassen können, meistens zusätzlich mit einem negativen Effekt. Hier bekommt ihr auch noch mal die Möglichkeit euch die schon schwierigen Levels etwas einfacher zu machen.

Grafik und Soundtrack

Grafisch präsentiert sich Road Not Taken sowohl auf der Playstation 4 als auch am PC richtig gut für einen Indie Titel. Die einzelnen Charaktere und auch die Gegner sehen teilweise durch den Stil zwar etwas verniedlicht aus, aber das Design hat doch seinen eigenen Charme. Auch der Soundtrack ist wirklich gut gelungen. Die einzelnen Levels werden nicht nur visuell durch Schneestürme etc. untermalt, sondern bekommen durch den Soundtrack noch mal einen einen verstärkten Eindruck dazu.

Fazit

Road Not Taken erweitert das Indie Portfolio der Playstation 4 mit einem ausgezeichneten Puzzle Adventure, der knackige Rätsel und Herausforderungen mit einer guten Geschichte verbindet. Von uns gibt es mal wieder eine klare Empfehlung.

 

Wertungsbild 9,0

Positiv

+ Viel Spielzeit durch zufällig generierte Level

+ Gute Interaktionsmöglichkeiten mit NPC’s

+ Interessante Geschichte inklusive guter Präsentation

Negativ

– Teilweise wirklich unfairer Schwierigkeitsgrad

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.