Resident Evil 8 – Kehrt Schöpfer Shinji Mikami zurück?

Shinji Mikami war 31 Jahre alt, als er mit dem ersten Resident Evil im Jahre 1996 das Horrorgenre neu revolutionierte. Damit begann ein Siegeszug in der Videospielbranche, der nach Resident Evil 4 jedoch ein abruptes Ende nahm. Ein Zerwürfnis mit Capcom aufgrund unterschiedlicher Einstellungen resultierte in einem Abgang von Mikami und letzten Endes der Gründung eines eigenen Studios. Während Mikami weitere Toptitel mit Vanquish und The Evil Within lieferte, musste er mitansehen, wie mit Resident Evil 5 und 6 Capcom seine einstige Schöpfung an die Wand fuhr. Mit Resident Evil 7 wurde die Serie nun noch einmal wiederbelebt, und das sehr erfolgreich! Man ist zu den alten Survival-Horror Wurzeln zurückgekehrt, was von Kritikern zum Großteil positiv aufgenommen wurde. Wie auch vom ehemaligen Schöpfer selbst.

Im Rahmen der diesjährigen Quakecon antwortete Mikami in einem Interview, auf die Frage hin, ob er sich vorstellen könnte, als Director an Resident Evil 8 zu arbeiten, kurz und knapp:

„Könnte ich mir vorstellen“

Voraussetzung dafür ist natürlich, dass er bei der Realisierung seiner Ideen genügend kreative Freiheiten erhält wie in The Evil Within, dessen Handlung allein schon ein Paradebeispiel ist, was dabei herauskommt wenn man dem begnadeten Creative Director freie Hand lässt. Angesprochen auf den zweiten Teil gab Mikami übrigens zu, selbst nicht als Director tätig gewesen zu sein, um jüngeren Entwicklern die Chance zu geben. Diese Zusatzinfo vermittelt also durch die Blume, dass Resident Evil 8 durchaus eine Option sein könnte. Der Spielball liegt nun bei Capcom, denen in Anbetracht der hohen Fanbase, eine Reunion mit Mikami nicht ganz ungelegen kommen könnte. Wer weiß, wann wir also die nächste verrückte Familie wie die Bakers serviert bekommen, ganz nach der Vorstellung des einstigen Erfinders!

 

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte

Blogheim.at Logo