Resident Evil 7 DLC News – der Dezember wird zum Fürchten!

Alle Fans von Resident Evil, die bis jetzt noch immer skeptisch gegenüber dem aktuellen Ableger Teil 7 eingestellt sind, werden spätestens während den Weihnachtstagen noch einmal vor die Wahl gestellt. Denn Capcom hat erst vor kurzem den offiziellen Release-Termin für die Gold-Edition in Europa verkündet, datiert mit dem 12.Dezember. Diese beinhaltet das Hauptspiel sowie die bisher erschienenen Kurz-Erweiterungen und die schon lange angekündigten Story-DLCs, die die Handlung zum Abschluss bringen sollen.

Diese beiden Erweiterungen tragen die Namen „Not A Hero“ und „End of Zoe“, womit die letzten Plot-holes der Story nun endlich gefüllt werden. Um die Vorfreude anzuheizen, sind zudem bereits Informationen durchgesickert, die sogar die Entwickler des Horror-Kurzspiels P.T. beinhalten. Doch zuerst der Reihe nach! Alle Leser, die das Hauptspiel nicht durchgespielt haben, sollten den kommenden Absatz überspringen, denn die DLCs befassen sich mit dem vermeintlichen Ende der Handlung.

In „Not A Hero“ schlüpft ihr in die Rolle von Chris Redfield, der euch am Ende von Resident Evil 7 in letzter Sekunde gemeinsam mit dem Umbrella Corps rettete. Die Story knüpft nahtlos an diese Geschehnisse an und soll laut Entwicklern das richtige Ende in der Causa Baker liefern. Auch hier werdet ihr euch in der Ego-Perspektive durch altbekannte aber auch neue Gebiete durchballern müssen, denn der Fokus soll wie im letzten Teil des Hauptspiels weiterhin auf Action liegen. Ein grandioser und abschließender Bosskampf wird laut Capcom ebenfalls geboten! Dieses DLC können Besitzer der Standardedition des Spiels zeitgleich mit dem Release der Gold-Edition kostenlos in den Stores herunterladen.

Warum das DLC, das noch im 1.Quartal 2017 eingeplant war, so lange auf sich warten ließ, das erklärte man ebenfalls im Zuge der Ankündigung. Um möglichst wenig Zeit zu verlieren, hat man die Entwicklung damals an ein externes Studio weitergegeben. Das Ergebnis entsprach jedoch nicht den Vorstellungen Capcoms, weswegen man die Produktion wieder intern verlegte und somit eine längere Wartezeit in Kauf nahm.

In „End of Zoe“ gelangt die Handlung rund um die Tocher der Bakers, die im Spiel abrupt beendet wurde, zu einem Abschluss. Dabei soll der Horror wieder im Mittelpunkt stehen und euch noch einmal das Fürchten lehren! Um dies zu bewerkstelligen, hat man von Seiten Capcom einen der entscheidenden Leute hinter dem Horror-Schocker P.T. engagiert. Gerüchten zu Folge soll der Erfolg dieses DLCs entscheiden, in welche Richtung sich die Serie weiterentwickelt. Will man mit Teil 8 wieder ein intensives Horrorerlebnis erschaffen oder wollen die Spieler mehr Action?

Findet es selbst heraus, denn „End of Zoe“ wird am 12.Dezember um 14,99€ erhältlich sein.

Written by: Manuel Barthes

Passionierter Achievementjäger und Manga-Experte

Blogheim.at Logo