Ratchet & Clank Trilogy Playstation Vita: Review

Die Ratchet & Clank Trilogy ist jetzt auch endlich für die Playstation Vita erhältlich und wir haben die kompakte Version dieser 3 grandiosen Titel für euch natürlich ausgiebig getestet.

Story

Wirklich viel auf die Geschichte von Ratchet & Clank müssen wir wohl nicht eingehen. Seit der PS2 Ära gehört der Titel wohl zu einem der beliebtesten Franchise von Playstation und muss sich nicht hinter Größen wie Spyro, Crash Bandicoot und co. verstecken.

Ihr durchlebt in der Trilogie die Anfänge der Rachtet & Clank Saga, vom ersten aufeinander Treffen der beiden Helden bis hin zu ihren Abenteuer aus Teil 1-3. Für Fans der Serie sind natürlich alle 3 Teile ein Muss. Vor allem im ersten Teil, erfährt man viel über die interessante Beziehung zwischen Ratchet & Clank und wie das ganze eigentlich entstanden ist. Spielzeit habt ihr pro Ableger gute 8-10 Stunden.

Gameplay

Gameplay technisch wurde hier auch alles 1:1 von der PS2 bzw. PS3 HD Version übernommen, aber leider mit einigen Schnitzern bei der Portierung. In Teil 1 bei den Hoverboard Rennen fällt z.B. teilweise einfach der Sound aus. Bei der Saugkanone, die man im späteren Spielverlauf erhält, wird die Anzeige teilweise einfach vom Bildschirm abgeschnitten.

2014-07-29-202916

Auch die einzelnen Filmsequenzen leiden unter der Portierungen, vor allem in Sachen Audio. Man muss natürlich auf einiges verzichten bei einer Portierung auf ein Handheld, aber andere Portierungen wie z.B. Square Enix’s Final Fantasy 10 für Playstation Vita haben gezeigt, dass man es deutlich besser machen kann.

2014-07-29-203436

Teil 2 und 3 schaffen dann doch sowohl Gameplay technisch als auch natürlich von der Grafik her eine deutliche Steigerung. Wer also wenig Wert auf Story liegt, kann einfach den ersten Teil überspringen und gleich mit Teil 2 und 3 loslegen. Trophy Hunter und Story Fans, werden wohl alle 3 durchspielen wollen.

Grafik und Soundtrack

Grafisch macht die Trilogie auf der Playstation Vita leider auch keine gute Figur. Man merkt zwar eine deutliche Steigerung zum PS2 Klassiker, aber gegen die PS3 HD Version kommt die Vita Version leider kaum an. Hier muss man leider auch Abstriche fürs unterwegs spielen machen. Unsere Screenshots sind aus Teil 1 und Teil 2, damit ihr euch zu der direkten Vita Grafik einen Eindruck machen könnt.

2014-07-30-225955

Der Soundtrack der einzelnen Ableger überzeugt dann doch im Gegensatz zum Rest durchgehend (abgesehen von den Cut Scene’s) Die einzelnen Tracks passen gut zum alten Playstation 2 Flair und bringen auf jeden Fall einige Erinnerung an die Klassiker zurück.
2014-07-30-230003

Fazit

Die Ratchet & Clank Trilogy liefert zwar die Möglichkeit unterwegs 3 grandiose Ratchet & Clank Ableger zu spielen, liefert sich aber teilweise durch die schlechte Portierung, einige Schnitzer in Sachen Gameplay und Grafik. Wer die beste Version der Trilogie haben will, sollte auf die PS3 ausweichen. Für unterwegs liefert die Vita Portierung immer noch eine gute Alternative. Auf Amazon bekommt ihr die Trilogie aktuell für 29,99€

 

Wertungsbild 8,0

Positiv

+ Enorme Spielzeit für unterwegs

+ Steuerung und Gameplay großteils gut umgesetzt

+ Guter Preis für die Vita Version

Negativ

– Einige Schnitzer beim Gameplay

– Grafisch doch deutlich schwächer als die PS3 Version

– Einige Ton Aussetzer bei Cut Scene’s und manchen Leveln

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.