Ratchet & Clank Playstation 4 Review – Ein Reboot mit netten Überraschungen

Nach dem Release der Ratchet & Clank Collection in 2012 bzw. 2014 für die Playstation Vita, war es etwas ruhig um die Serie. Auch in 2016 bekommen wir zwar mit Ratchet & Clank für die PS4 keinen komplett neuen Ableger, aber dann doch etwas mehr als eine 0815 Remastered Version. Was der Reboot alles so zu bieten hat, könnt ihr wie immer bei uns im Test nachlesen.

Alles neu?

Wer die Collection bzw. den damaligen PS2 Ableger von Ratchet & Clank gespielt hat, wird die Geschichte zwar bereits kennen, aber das Team von Insomniac, hat sich mit dem Reboot der Serie, auch einige nette Überraschungen und Gimmicks für Fans überlegt. Egal ob man jetzt zurückdenkt an die unzähligen Hover Board Rennen, oder auch die Abschnitte die man mit Clank spielen konnte. Selbst als Fan der Serie wird man nie das Gefühl los, hier wirklich einene komplett neuen Titel zu spielen, obwohl sich der Grundaufbau der Geschichte relativ wenig verändert. Hier haben die Entwickler passend zum kommenden Ratchet & Clank am 29. April, einige Cutscene’s direkt übernommen um Spieler bereits auf den Film vorzubereiten. Die Idee an sich ist lobenswert, es bleibt aber noch offen, wie viel hier im Film ident sein wird und dadurch gerade für Spieler des Games selbst wiederholt. Selbst die Charakter Modelle der Quest NPC’s wurde inklusive ihrer Dialoge überarbeitet, was euch so großartige Anspielungen wie „See you in the next Reboot“ bringen wird. Der Humor für den man die Serie so liebt und auch das Studio dahinter, geht im Reboot absolut nicht verloren und wird sogar an manchen Stellen um einige gute Dialoge erweitert.

Rachet and Clank PS4 Social Media Screen

In Sachen Gameplay darf man sich dann auch noch über ein verbessertes Waffenarsenal und ein paar kleineren gelungenen Überraschungen freuen. Wir wollen hier natürlich zu sehr ins Detail, da ihr sicherlich auch noch selbst einiges an den Neuerungen im Reboot selbst entdecken wollt. An Herausforderung fehlt es auch im Reboot eigentlich nie. Trotz Erfahrung aus den PS2 Klassikern und der Trilogie, gab es immer noch einige knackige Stellen. Ein paar Änderungen haben das Reboot dann doch etwas einfacher gemacht. Gerade die Hover Board Rennen, sind doch etwas humaner als in der damaligen Version und auch andere Mini Games, wurden etwas vereinfacht, was teilweise auch ein wenig an der verbesserten Steuerung die mit der PS4 und den neueren Controller mitkommt.

Rachet and Clank PS4 CK 2

Zusätlicher Content überzeugt

Falls euch die grafische und gameplay-technische Überarbeitung von Ratchet & Clankauf der PS4 nicht reicht, bietet der Titel immer noch einiges an Wiederspielwert. Das sammeln der diversen goldenen Schrauben, liefert euch am Ende des Spiel die Möglichkeit, euch dem wunderbar eingerichteten Ratchet & Clank Museum auszutoben und spezielle Räume freizuschalten. Jeder Raum wirkt wie ein persönlicher Lagerraum der Entwickler mit vielen bekannten Gesichtern aus der Serie und netten Spielereien für Fans. Auch das In-Game Karten sammeln bringt dem Reboot etwas mehr an Spieltiefe. Neben den bereits vorhandenen RPG Elemente durchs XP sammeln und aufleveln, sammelt ihr auch durch das besiegen von Gegner spezielle Karten, die euch im späteren Spielverlauf eigene Waffen beschaffen können und auch prozentuall eure Chance auf mehr Schrauben und andere in-game Items erhöhen. Dadurch wird das bereits gelungene Gameplay von damals, noch mals ein Stück interessanter.

Rachtet and Clank Metro Ship

Falls euch die Flugsequenzen aus dem Original gefallen haben, bekommt ihr im Reboot auch noch ein paar Neuerungen serviert und eine deutlich verbesserte Steuerung des Flugzeugs. Das Team von Insomniac hat hier durchgehend einen richtig guten Job gemacht. Auch als Spieler des Originals, tut man sich durchgehend schwer alle Neuerungen aufzuzählen und im Auge zu behalten. Auch in Sachen Grafik und Design überzeugt das Reboot durchgehend. Gerade die neuen Cinematic Cutscene’s aus dem Film liefern unseren beiden Helden eine sehr ansprechende Form, die sich nicht hinter der Konkurrenz verstecken muss.

Ratchet & Clank erscheint am 20. April exklusiv für Playstation 4

Fazit

Ratchet & Clank für PS4 ist mit Abstand einer der gelungensten Reboots einer Spieleserie der letzten Jahre. Der Kern des Spiels bleibt zwar weiterhin erhalten mit seinen kleinen Schwächen, aber alles runderherum wurde gekonnt überarbeitet und mit Unmengen an zusätzlichen Inhalten und einer aktuellen Grafik erweitert. Gerade die neuen Cutscene’s vermitteln einen das Gefühl, als würde man schon den Film direkt spielen können und keinen überarbeiteten PS2 Titel. Von uns gibt es eine klare Empfehlung an Fans der Serie und alle die es noch werden wollen.

Wertungsbild 9,0

Positiv

+ Kinoreifes Grafik Update

+ Neue Level Abschnitte und Boss Kämpfe

+ Gameplay in fast allen Bereichen gelungen überarbeitet

+ Erweitere Dialoge und Waffenarsenal

Negativ

– Kleine Schwächen aus dem Original noch vorhanden

– Hover-Board Rennen und Clank Missionen fehlt es etwas an Herausforderung

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.