PS4 System Update 4.5 kommt unter anderem mit „Boost Mode“ für PS4 Pro Besitzer

Das kommende System Software Update für Sonys Playstation 4 kommt mit einigen Neuerungen. Unter anderem kommt die lang erwartete Kompabilität mit externen Festplatten und die Möglichkeit, eigene Hintergründe für das Playstation-Systemmenü erstellen zu können. Während in den letzten Tagen Gerüchte die Runde machten, dass dieses Update auch Verbesserungen für PS4 Pro Besitzer bieten könnte, wurden diese jetzt von Sony bestätigt.

Die PS4 Pro bekommt mit dem kommenden Update einen „Boost Mode“. Dieser soll die Leistung der Playstation 4 Pro verbessern, falls Spiele gespielt werden, welche keinen eigenen „Pro-Patch“ erhielten. Nach Veröffentlichung der verbesserten Sony-Konsole gab es viele Berichte, dass Spiele, welche kein eigenes Update bekamen, sogar teils schlechter liefen als auf dem Standardmodell der PS4. Der „Boost-Mode“ soll diese Probleme beseitigen und dafür Sorgen, dass Spiele, welche ihre Performance-Ziele nicht ganz erreichen konnten, oder diese nicht stabil halten konnten, auf der PS4 Pro keine Probleme mehr haben werden. Als Beispiele wurden Project Cars und Tomb Raider: Definitive Edition genannt. Diese Spiele laufen in Full HD und 60fps, können diese Framerate auf dem Standardmodell jedoch nicht durchgehend beibehalten.

Noch gibt es keine Information dazu, wann dieses Update jeden PS4-Besitzer erreichen wird, jedoch sind Beta-Tester bereits im Besitz des Updates, also kann es nicht mehr allzulange dauern.

Written by: Dano

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Blogheim.at Logo