PlayStation 4 bietet keine Unterstützung für Bluetooth-Headsets

All diejenigen unter euch, die sich kürzlich ein Bluetooth-Gaming-Headset für die PS3 zugelegt haben, könnten sich nun ärgern: Auf der PS4 taugen die Dinger nämlich nichts mehr. Alle die also dachten, dass auch auf Sony’s Next-Gen-Flaggschiff der Bluetooth-Standard beibehalten wird, haben sich getäuscht. Einzige Ausnahme wird das hauseigene PULSE Gaming-Headset sein, wie Sony das Magazin GameInformer wissen ließ.

S/PDIF und USB FTW!

optisches-toslink-kabel-fuer-spdif-schnittstelle

Solltet ihr zu den Besitzern eines aktuellen TRITTON- oder TURTLE BEACH-Headsets oder irgendeinem anderen Chat-Kopfhörers gehört, das via USB und/oder S/PDIF (Anm: optisches Kabel) mit der Konsole verbunden wird, könnt ihr euch glücklich schätzen. In diesem Fall müsst ihr nur auf einen Patch warten, der kurz nach Konsolenstart folgen soll. Danach wird es möglich sein, die jetzigen Ohrwärmer auch auf der PlayStation 4 zum Einsatz kommen zu lassen.

Microsoft setzt auf Zubehör

Die Redmonder machen es ähnlich. Bei der kommenden Microsoft-Konsole Xbox One werdet ihr einen Adapter kaufen müssen, um bestehende Chat-Utensilien zu benutzen.

Written by: DarkDude von Killerz

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.