Paris Games Week: Unsere Game Highlights im Überblick

Nach der E3, Gamescom und dem Halo 5: Guardians/Rise of the Tomb Raider Preview Event in London, wollten wir natürlich auch die Paris Games Week nicht auslassen. Wir waren die letzten Tage mit sehr viel zocken und Interviews führen beschäftigt. Was wir alles erlebt haben, könnt ihr hier im Artikel nachlesen.

Virtual Reality, Uncharted 4 Multiplayer und erste Einblicke in Dreams

Playstation konnte bereits am 27. Oktober mit ihrer Pressekonferenz im Grande Arche de la Défense auftrumpfen und hat mal wieder einige Überraschungen für Playstation Besitzer enthüllt. Die größte Ankündigung war natürlich das neue Projekt der Heavy Rain/Beyond: Two Souls Entwickler vom französischen Studio: Quantic Dream. Das Projekt trägt den interessanten Titel: Detroit. Basierend auf der Tech-Demo von 2012 und dem daraus resultierenden Feedback der Community, hat sich Quantic Dream dazu entschieden der Demo ein komplettes Spiel zu widmen. Viele Infos konnten wir leider noch nicht von den Entwicklern ergattern. Eine neue Richtung sollte man aber nicht erwarten, Quantic Dream will hier nicht unbedingt in den FPS Markt einsteigen und wird eher bei dem bleiben, worin sie gut sind. Also darf man wieder eine großartige Geschichte erwarten und auch eine passende Atmosphäre/Grafik, da der gezeigte Trailer komplett In-Engine aufgezeichnet wurde.

DETROIT_CITY Screen CK

 

Neben den vielen News von Sony’s Pressekonferenz gabs auch einiges zum anspielen auf der Paris Games Week. Selbst für uns als Convention Veteranen, waren einige neue Games Vorort. Wir haben uns als erstes auf das komplette Virtual Reality Poftfolio Vorort gestürzt. Die Highlights hier waren EVE: Valkyrie und HTC Vive. In Sachen Playstation VR konnten wir den zweiten Part von London Heist, Driveclub VR, The Playroom VR, Until Dawn -Rush of Blood, Rigs und The Kitchen anspielen. Until Dawn erinnert stark an typische Rail Shooter, wie zum Beispiel Dead Space: Extraction. Ihr könnt mit den beiden Move Controllern den Raum ausleuchten und gleichzeitig eure Waffen abfeuern. Die Gegner und Jump Scares wirken bisher eher als Gimmick. Wir hoffen auf mehr Vielfalt in der finalen Version. In Sachen Virtual Reality gewinnt HTC Vive immer noch das Rennen. Wir konnten uns frei im kompletten Raum bewegen und wurden von einem Wal und Fischen, Unterwasser begrüßt oder auch von Zombies in der Wüste im Walking Dead Stil. Vive benötigt um einiges mehr Platz und Hardware, bietet aber ein unglaubliches Virtual Reality-Erlebnis. Wir können das Ganze noch Mals Anfang November in Wien antesten und werden versuchen hier mehr Bild und Videomaterial für euch zu organisieren.

Playstation VR CK 1

Neben jeder Menge VR hatte Playstation zum Glück auch einiges an neuen Games Vorort. Street Fighter V mit dem neu angekündigten Chrakter Dhalsim, die Bloodborne Game of the Year Edition inklusive dem kommenden DLC: The Old Hunters, Gravity Rush: Remastered, Heavy Rain auf Playstation 4 und als großes Highlight: Der Uncharted 4 Multiplayer. Noch vor Sony’s Pressekonferenz konnten wir mit Arne Meyer von Naughty Dog sprechen, der uns einige offene Fragen zu Last of Us: Remastered und Uncharted 4 beantworten konnte. Der Multiplayer spielt sich großartig und bietet bereits jetzt schon 60 FPS. Naughty Dog hat wirklich einiges zum bisherigen Uncharted Multiplayer verändert. Ihr habt jetzt Schätze auf den Maps verteilt, könnt an manchen Stellen einen Enterhaken nutzen um Abgründe zu überbrücken und auch die bereits im Trailer gezeigten übernatürlichen Fähigkeiten, fügen sich gut ins Gameplay ein. Granaten wurden jetzt mehr limitiert, was den Spielfluss etwas verbessert und Granaten-Hagel verhindert. Auch die Spawn Points sind sehr gelungen auf der erste Map, die wir antesten konnten. Die Uncharted 4 Multiplayer Beta startet am 4ten November weltweit.

Uncharted 4 Multiplayer CK 1

Als Abschluss konnten wir noch einen gemütlichen Abend mit den Team von Media Molecule verbringen. Nach den ersten Teasern auf der E3, gabs jetzt auf der Paris Games Week erstes Gameplay Material von Dreams. Wir haben uns mit den Entwicklern von Media Molecule über den Titel unterhalten. Nachdem Little Big Planet bereits neue Möglichkeiten in Sachen Kreativität und Content erstellen erreicht hat, wird Dreams mit Sicherheit das Ganze auf ein neues Level bringen. Art Director Kareem Ettouney hat uns sehr gute Eindrücke geliefert, wie es bei Media Molecule hinter den Kulissen abläuft. Jeder im Team bringt seine eigenen Ideen und Vorstellungen für das fertige Spiel mit ein. Im Interview mit Creative Director Mark Healey sind wir näher auf die Möglichkeiten die Spieler in Dreams haben werden und auch eine kommende Beta Phase eingegangen. Dreams wird eine Art Store bieten mit unzähligen Assets zur freien Nutzung (ähnlich wie in LittleBigPlanet) Controller werdet wie immer bei Media Molecule Spielen alle unterstützt. Zur Unterstützung von Playstation VR gibt es bisher leider noch keine konkreten Infos. Alex Evans hat uns zwar einiges zu ersten Versuchen mit Playstation VR erzählt, aber wie und wann das Ganze in Dreams eingesetzt wird, steht aktuell noch in Sternen. Mehr Infos bekommt ihr sobald unser Interview auf Youtube online geht. Bis dahin einfach die phänomenalen Sketches genießen die Kareem für uns Vorort gezeichnet hat:

CK Sketch Media Molecule

Unsere restlichen Fotos von der Paris Games Week findet ihr hier. Behaltet auch unseren Youtube Channel und unsere Instagram Page im Auge für noch mehr Updates und Material.

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

2 Comments Added

Join Discussion
  1. Pingback: Furi PC Preview - Devil May Cry meets Afro Samurai 18. Mai 2016

    […] s); })(); 0 Nachdem wir bereits mit Creative Director Emeric Thoa von Game Bakers auf der Paris Games Week 2015 über Furi sprechen konnten, haben die Entwickler und jetzt die Möglichkeit gegeben noch vor der E3 […]

  2. Pingback: Konrad the Kitten: Die neue VR App für Katzen-Fans 22. Mai 2016

    […] wir bereits einen großteil des Virtual Reality Aufgebots von der HTC Vive, Oculus Rift und Playstation VR anspielen konnten, drängt sich schon langsam die Frage auf: Wo bleiben die ersten innotativen […]

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.