Nintendo E3 2017 Spotlight: Super Mario Odyssey und sonst?

Eines gleich vorweg: Als langjähriger Nintendo-Fan und voreiliger Switch-Besitzer war dies die von mir mit am meisten Spannung erwartete Präsentation der E3 2017. Da in den letzten Jahren Nintendos digitale Präsentationen zur E3 aber eher ernüchternd waren, hielten sich meine Erwartungen jedoch in Grenzen. Am Ende sollte ich recht behalten, denn obwohl Nintendo große Namen erwähnte, wurde kaum etwas bahnbrechendes gezeigt – wäre da nicht Super Mario Odyssey.

Was erwartet Switch-Besitzer noch in 2017?

(c) Nintendo

Aber alles der Reihe nach. Nintendo eröffnete die Präsentation mit einem neuen Gameplay-Trailer zu Xenoblade Chronicles 2, welches exklusiv für die Switch erscheinen wird und der nächste Teil in der Xenoblade-Reihe ist. Zwar durfte ich selber noch nicht in den Genuss der japanischen Action-RPG-Serie kommen, jedoch genießt die Reihe seit dem erscheinen von Xenoblade Chronicles im Jahr 2010 auf der Nintendo Wii große Begeisterung von Fans. Der neue Trailer macht Lust auf mehr, wobei vieles daraufhin deutet, dass das Release-Fenster “Holiday 2017” eher unwahrscheinlich scheint.

Jetzt kommen wir zum etwas irritierenden Teil der Präsentation. Neben einem neuen Trailer zu Pokkén Tournament, welches am 22. September für die Switch erscheint, präsentierte uns Nintendo mit einigen der bekanntesten Namen, welche der Publisher zu bieten hat. Zuerst bekamen wir Kirby zu Gesicht, in einem neuen Trailer zum nächsten Ableger der langjährigen Franchise und dem ersten Spiel für die Switch. Hier hatte Nintendo aber weder einen Titel für das Spiel, noch ein Datum bereit, also bekam der Trailer den klingenden Namen “Kirby 2018”. Ähnlich behandelte man Lieblingsdino Yoshi, welcher zwar in einem Trailer in Wolle-Stil gezeigt wurde, aber auch am Ende nur als “Yoshi 2018” bekannt gegeben wurde.

In der Manier ging es heiter weiter, denn als nächstes zeigte uns Nintendo das bekannte Metroid-Logo und spielte uns einen Teil des legendären Soundtracks. Der große Emotionen auslösende, aber nichts zeigende Teaser endete schließlich mit dem Schriftzug “Metroid Prime 4: Now in development” – Juhu? Um das alles abzurunden versprach uns der Gamefreak-Director, dass am nächsten Pokemon-Teil gearbeitet wird und es für die Switch erscheinen wird, jedoch sollen wir uns alle gedulden, da es frühestens in einem Jahr Infos zum Spiel geben soll. All das, nachdem uns Nintendo of America’s Präsident Reggie Fils-Aime im Video mitteilte, dass der Fokus auf Spiele gesetzt wird, die uns noch heuer Freude bereiten sollen.

Was erwartet uns also wirklich noch in 2017?

(c) Nintendo

Dann kamen tatsächlich Spiele in den Fokus, die wir noch heuer erwarten dürfen. Fire Emblem Warriors ist ein Spin-Off der Fire Emblem-Reihe mit beliebten Charakteren aus der RPG-Reihe, jedoch im Hack&Slash-Genre, ähnlich wie es Team Ninja bereits mit Hyrule Warriors in 2014 gemacht hat. Dieses Spiel wird im Herbst exklusiv für die Nintendo Switch erscheinen. The Legend of Zelda: Breath of the Wild’s DLC-Packs wurden etwas näher vorgestellt und der erste Pack bekam mit 30. Juni auch gleich ein Release Datum. Auf den zweiten Pack mit Story DLC müssen sich Fans jedoch noch bis Ende des Jahres gedulden, genaueres wurde bis auf neue Amiibos nicht erwähnt.

Mario + Rabbids Kingdom Battle ist eine Nintendo-Ubisoft Kooperation und ist eines meiner persönlichen Highlights der heurigen E3. So abstrus das Konzept des Spiels klingt, so spaßig sieht es dann im Trailer jedoch aus. Mario, Luigi, Peach und Yoshi treffen auf ihre Raving Rabbid-Ebenbilder und müssen sich gemeinsam in einem strategischen RPG-Abenteuer gegen verkleidete Hasengegner behaupten. Kurioser Humor und Spielspaß scheinen vorprogrammiert. Das Spiel gibt es ab 29. August auf der Switch zu genießen. Dann gab es noch eine kurze Ankündigung, dass das Kultspiel Rocket League bis spätestens Ende des Jahres auch für die Switch erscheinen soll und Cross-Play mit allen anderen Platformen anbieten wird, bevor es dann zum abschließenden Highlight kam.

Nintendo bringt vielleicht die großen Spiele ihrer Franchises nicht in großen Mengen auf ihre Konsolen, aber wenn dann doch einmal ein Haupt-Ableger erscheint, scheinen sie meistens alles richtig gemacht zu haben, wie es auch The Legend of Zelda: Breath of the Wild heuer bereits bewiesen hat. Super Mario Odyssey scheint mit dieser Tradition nicht brechen zu wollen und verspricht eines der besten Spiele des Jahres zu werden. Der neue Trailer zeigt uns, was Mario für unglaubliche Fähigkeiten im nächsten Spiel haben wird, inklusive die Kontrolle über einen T-Rex zu übernehmen! Hier sagt der Trailer mehr als tausend Worte, also seht am besten selbst!

Zu guter letzt dann noch die Ankündigung, dass das Spiel weltweit am 27. Oktober exklusiv für die Nintendo Switch erscheinen wird! Falls euch der Trailer nicht überzeugt, kann ich euch auch nicht mehr helfen! Für alle, die sich die 25-minütige Präsentation in ganzer Länge anschauen wollen, gibt es zum Schluss noch das Video dazu.

Written by: Dano

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Blogheim.at Logo