Nintendo Direct Zusammenfassung – Viel Information, wenig Neues

Letzte Nacht lud Nintendo mal wieder zu einem ihrer regelmäßigen Info-Streams zu ihren aktuellen und bald zu erscheinenden Spielen ein. Dieses Nintendo Direct wurde als 45-minütige Präsentation zu Spielen, die in nächster Zeit erscheinen werden, angekündigt. Überraschungen waren zwar wenige dabei, aber Nintendo betonte mit diesem Stream trotzdem, dass das Line-Up für das restliche Jahr sowohl für Nintendo 3DS- als auch Switch-Besitzer noch einiges zu bieten hat.

Nintendo 3DS-Sektion

Die bereits bekannten Spiele, welche neue Trailer gezeigt bekamen, waren Pokemon UltraSun & Ultra Moon, Mario & Luigi: Superstar Saga + Bowser’s Minions, Yo-kai Watch 2: Psychic Specters, Layton’s Mystery Journey, Metroid: Samus Returns & Fire Emblem Warriors. All diese Spiele erscheinen noch dieses Jahr. Eine der interessanten Neuankündigungen war Mario Party: The Top 100. Dies ist eine Sammlung der besten 100 Minispiele aller bisher veröffentlichten Mario Party-Spiele und unterstützt Wireless-Multiplayer mit nur einer Cartridge. Das Spiel erscheint am 10. November, war jedoch nicht die einzige Neuankündigung für den 3DS. Minecraft hat jetzt wohl endgültig alle Systeme durch und ist ab sofort für den New Nintendo 3DS erhältlich. Einen netten Auftritt bei der Präsentation hatte der japanische Publisher Atlus, welcher gleich 4 Spiele zu zeigen hatte. Radiant Historia: Perfect Chronology, Shin Megami Tensei: Strange Journey Redux und Etrian Odyssey V: Beyond the Myth (Demo ab sofort erhältlich) sind Neuauflagen von beliebten JRPGs, welche alle für Anfang 2018 angekündigt wurden, wobei letzteres möglicherweise bereits Ende dieses Jahres erscheinen könnte. Außerdem wurde mit “The Alliance Alive” ein brandneues Rollenspiel für den 3DS angekündigt, welches ebenfalls im Frühjahr 2018 erscheinen soll.

Die Nintendo Switch-News

Auch Nintendo Switch-Besitzer dürften im restlichen Jahr 2017 auf ihre Kosten kommen. Selbstverständlich wurde ein neuer Trailer zu Super Mario Odyssey gezeigt, aber für den Titel bedarf es hoffentlich keiner Überzeugungsarbeit mehr. Weitere hauseigene Titel, welche noch dieses Jahr erscheinen und neue Trailer gezeigt bekamen, waren Xenoblade Chronicles 2 (Release am 1. Dezember), Fire Emblem Warriors, Pokken Tournament DX und der neue Titel “Arcade Archives”, welcher Nintendos Arcade-Klassiker auf eure Konsole bringt. Zu weiteren interessanten Neuankündigungen zählen Multiplayer-Shooter Morphie’s Law, welches zuerst für Nintendo Switch und später für PC erscheinen wird. Außerdem dürfen sich MOBA-Fans auf eine HD-Version von Arena of Valor freuen, welche eine kostenlose Beta im Winter bekommt. Einen großen Aufritt hatten letzte Nacht aber vor allem 3rd-Party Games. Die Highlights, die noch heuer erscheinen werden, sind Rocket League, Skyrim (November 17), Sonic Forces (November 17), Resident Evil Revelations 1&2 (November 28), L.A. Noire (November 14) und die Sportspiele FIFA 18 (September 29) & NBA 2k18 (September 19). Darüber hinaus kündige Publisher Bethesda mit DOOM und Wolfenstein II: The New Colossus zwei weitere Spiele ihres Katalogs für Nintendo’s Flaggschiff an.

Switch’s Frühjahr 2018 & Fazit

Auch das Frühjahr 2018 scheint bei Switch-Besitzern nicht allzu kurz zu kommen. Neben dem bereits erwähnten Wolfenstein II sind auch noch Square Enix’s 2.5D-RPG “Project Octopath Traveler”, Dragon Quest Builders und Kirby Star Allies, welche alle neue Trailer zeigten und spätestens im Frühling 2018 erscheinen sollen. Die Zukunft für die Nintendo Switch scheint also eine sehr stabile zu sein und auch die Unterstützung von 3rd-Party-Publishern scheint sich zu verbessern. Zwar zeigte dieses Nintendo Direct nicht viel neues, diente aber als eine gute Erinnerung, dass es genug Spiele auf 3DS und Switch zu spielen gibt, wovon einige auch richtig viel versprechen.

Written by: Dano

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Blogheim.at Logo