NBA Live 14: Xbox One Review

NBA Live ist wieder zurück! Nachdem man die letzten Jahr die Serie etwas vernachlässigt hatte, kommt mit NBA Live 14 mal wieder ein neues Basketball Spiel von EA! Ob NBA Live mit der Konkurrenz von 2K wirklich mithalten kann erfährt ihr mal wieder hier bei uns.

Gleich beim ersten Blick, fällt das vertraute Design auf. Nicht nur die Cover des Next-Gen EA Line Up’s sind sehr ähnlich, auch die Menüführung und Steuerung sind sehr ident. Die „Be a Pro“ Variante aus FIFA nennt sich Rising Star in NBA und läuft sehr ähnlich ab. Daneben bietet NBA natürlich auch einen gewöhnlichen Trainerkarriere Modus welcher den Namen „Dynasty“ trägt. Auch wie im Rest des EA Line Up’s ist der Ultimate Team Mode mit dabei, hier sammelt ihr Spielerkarten von den NBA Spielern und stellt euch damit eurer persönliches Team zusammen und tretet gegen andere Teams aus alle Welt an. Die Modis sind jetzt nicht gerade von Innovation gerprägt, aber müssen sie ja auch nicht wenn sie sich gut spielen.

Rising Star ohne neue Ideen

Nachdem ihr im Be a Pro alias Rising Star Modus aus simplen Einstellungsmöglichkeiten euren persönlichen Athleten erstellt habt, geht der eure virtuelle NBA Karriere los. In einem ersten Spiel mit den anderen Top-Rookies wird eure Draft-Position ausgewertet. Danach landet ihr direkt bei einer Mannschaft. Es gibt im Vorfeld weder Gespräche mit den Managern der verschiedenen Organisationen noch eine schicke Präsentation der Draft selbst. Plötzlich steht ihr bereits im Dress eurer Mannschaft und wisst eigentlich gar nicht warum und weshalb.

2384808-nba+live+14+-+rising+star+-+2013-11-15+03-08-3109

Das Problem an der Sache ist, dass darunter die Authentizität leidet. Für Neueinsteiger wird es wahrscheinlich kaum auffallen aber Basketball Fans die vor allem den Konkurrent vom Hause 2K bereits gespielt haben werden hier wenig Freude mit haben. Die 2K Reihe hat hier leider seit Jahren die Nase vorne und auch wenn sich das Menü etwas schöner und übersichtlicher präsentiert, bleibt trotzdem der bittere Nachgeschmack von einem generischen Modus.

Dynasty Modus glänzt altbewährten

Die Trainerkarriere alias Dynasty Modus läuft da schon etwas interessanter ab. Ihr habt als Trainer des Clubs alle Spieler unter Kontrolle und kümmert euch um eigentlich alles. Von der Aufstellung über Neuverpflichtungen bis hin zu Kleinigkeiten wie das verschicken der Scouts und das betreuen des Teams. Ihr könnt im Modus etwas komplett von vorne anfangen und euch nach oben kämpfen durch die Play-offs oder ihr kämpft gleich direkt um den Titel. Durchgehend gibt es immer wieder kleinere Ziele die ihr nebenbei erfüllen könnt, die mit extra Punkten belohnt werden. Mit den verdienten Punkte verbessert ihr eurer Trainerteam.

original

Auch hier bleiben aber kleinere Mankos zum erwähnen. Oft kann man einfach nur oberflächlich auf die Spieler eingreifen. Wenn ihr eure Spieler aufs Training schickt könnt ihr zum Beispiel nicht wirklich beeinflussen auf welche Attribute sich die einzelnen Spieler dabei konzentrieren sollen. Man muss hier auch erwähnen, dass NBA kein Manager ist und damit bleiben solche Details eher oberflächlich angetastet. Ihr könnt bei vielen Bereichen einfach nur drübersehen und abwarten, aber nicht ins Detail gehen.

Gameplay hinkt der Konkurrenz hinterher

Ein starker Kritikpunkt ist das schwache Gameplay von NBA Live 14. Die offiziellen ESPN Lizenzen sind natürlich ein nettes Extra, aber lenken nicht genug davon ab, dass NBA Gameplaytechnisch der schwächere Titel ist gegenüber der Konkurrenz von 2K. In unserem Gameplay Video könnt ihr euch einen deutlichen Eindruck machen, wie viele Fehler auch einem erfahrenen Spieler passieren können, da das Gameplay großteils nur noch wenig mit Basketball zu tun hat. Durch die neuen Gameplay Techniken, lassen sich auf Jedenfall ein paar nette Dribblings mit BounceTEK durchführen, aber es bleibt durchgehend der Eindruck, dass die Taktik im Spiel verloren gegangen ist und auch einige Animationen sind doch sehr schwammig. Von den einzelnen Bewegungsabläufen über die generelle Grafik bleibt NBA leider komplett hinter der Konkurrenz.

 

Fazit

NBA Live 14 meldet sich nach Jahren wieder zurück, aber leider nicht in Bestform. Das Spiel hinkt in fast jedem Bereich hinter der Konkurrenz von 2K und auch die ESPN Lizenzen retten hier leider wenig. Es bleibt trotzdem positiv zu erwähnen, dass EA sich zurückmeldet und sich hoffentlich beim nächsten Ableger mehr Zeit nimmt um dem Spiel den letzten Feinschliff zu verpassen.

7,1Positiv

+ ESPN Lizenzen

+ Genialer Soundtrack wie immer von EA

+ BounceTEK liefert zumindest ansehnliche Dribblings

Negativ

– Spielmodi sehr oberflächlich und zu generisch

– Gameplay hinkt der Konkurrenz stark hinterher

– KI und Animationen teilweise sehr dürftig

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.