Naruto: Band 56 im Test!

51ZLAPIpFeL._

Der vierte Ninja-Krieg hat begonnen und es gab auch schon die ersten Opfer. Die Lage spitzt sich weiter zu und viele namhafte Krieger vergangener Tage schließen sich unfreiwillig dem Kampf an. Kabuto hält die Fäden in der Hand und kontrolliert sie mit einem verbotenen Jutsu. Ob sich die Ninja-Allianz von den untoten Kampfkunst-Großmeistern beeindrucken lässt, erfahrt ihr in unserem Testbericht!

Facts

Genre: Action
Verlag: Carlsen
Mangaka: Masashi Kishimoto
Übersetzt von: Miyuki Tsuji
Release: 24. August 2012

Was bisher geschah…

Die Vorbereitungen wurden so gut es geht getroffen und alle potenziellen Kämpfer der Ninja-Welt haben sich vereint – sogar ein eigenes Stirnband wurde für die Allianz entworfen, doch bevor der Kampf losgehen konnte, müssen die Kämpfer in einzelne Bataillone einteilt werden und prompt entfachte das über Jahre allgegenwärtige Misstrauen gegenüber den anderen Reichen aufs Neue. Gut, dass Gaara bei seiner Kampfrede die richtigen Worte fand und die Meute unter einem Banner vereinte. Doch auch der Gegner hatte seine Hausaufgaben gemacht und die Vorbereitungen abgeschlossen. Kabuto hat mit einem verbotenen Jutsu unzählige potenzielle und bereits besiegte Ninja heraufbeschworen, die nun unter sein Kontrolle stehen. Dazu zählen Kage vergangener Tage, Ex-Mitglieder von Akatsuki und alte Freunde bzw. Bekannte (zB. Haku, Zabuza und Asuma). Die ersten Kämpfe und Überraschungen ließen nicht lange auf sich warten. Kakashi & Co. geben ordentlich Gas und können manche Feinde, trotz ihrer vermeintlichen Unsterblichkeit außer Gefecht setzen, doch bislang ist noch nichts gewonnen – das war erst der Anfang!

Der Kampf geht in die nächste Runde!

Der fiese Kabuto wurde dank Orochimarus Zellen in Ankos Körper noch stärker und die nächsten Kämpfer für das „Böse“ kriechen schon gleich auf den ersten Seiten aus dem Boden. Der wiedererweckte Tsuchikage der zweiten Generation schleicht sich hinter die Verteidigungslinie der Ninja-Allianz und ruft den Mizukage der zweiten Generation, den Kazekage der vierten Generation und den Raikage der dritten Generation zu Hilfe, die ebenfalls mit dem verbotenen Jutsu Edotensei zu neuem „Leben“ erwachen. Als wären diese Brocken noch nicht genug, tauchen unter anderem noch Chiyo, Hanzo der Salamander und Kimimaro auf. Aber die Ninja-Allianz hat auch fähige Kämpfer in den eigenen Reihen – unter anderem den Strategen Shikaku Nara. Ob das reicht, um Madara & Co. Einhalt zu gebieten und die Feinde zu dezimieren?

Zusammenfassung

Der 56. Band von Naruto führt das frühe Geplänkel des vierten Ninja-Kriegs fort. Es warten mehrere kleine Kampfschauplätze wobei dieser Band wohl am Meisten die Fans von Team 10 in den Bann ziehen wird. Die Action kommt aufgrund der vielen Kämpfe keinesfalls zu kurz und viele alte Bekannte feiern ein Comeback. Wir sind gespannt, wie es weitergeht!

Written by: greenrednaruto

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.