Modder macht aus Dota 2 einen Third-Person Shooter

Ein motivierter Modder hat es geschafft, Dota 2 in einen Third-Person Shooter zu verwandeln.

Der Mooder namens „BMD“ hat mit Hilfe der Source 2 Engine ein, wie er es selbst nennt „Action Dota“ geschaffen. Der Mod verändert die Kamera Position des MOBA’s und fügt den Charakteren Sprung Bewegungen hinzu, die die Charaktere bisher nicht nutzen konnten im Originalspiel.

Im Gameplay Video seht ihr den Mod in action. Ist natürlich noch in einem frühen Stadium , aber man kann sich wohl damit schon mal einen Eindruck holen wie es aussehen könnte. Laut dem original Reddit Post von BMD, geben die Spieler im Mod keine genauen Anweisungen an den Charakter und auch die Items oder Hero Fähigkeiten werden nicht benutzt.

Um den Kamera Effekt zu erzeugen muss jeder einzelne Spieler einen fliegenden Enigma auswählen. Der Mod erkennt die Einheit und benutzt sie um die Position der Kamera auszurichten. Das ganze ist wie zuvor erwähnt, immer noch in einem frühen Alpha Build, aber wir halten euch natürlich am Laufenden, sobald wir näheres zur finalen Version wissen.

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.