Microsoft enfternt Xbox One DRM

Microsoft hat sich seit Wochen jede Menge Kritik gefallen lassen müssen und die Xbox One wurde bereits als Totgeburt gesehen, vor allem in Europa und Japan aber jetzt macht wohl Microsoft nach starker Kritik doch den größten Rückzieher der Gaming Geschichte und wird ihre DRM Pläne noch mal überdenken wie Kotaku berichtet.

Dan-Mattrick

Hier findet ihr die neue Seite in der es heißt „Your Feedback Matters“

Die Änderungen laut mehreren Quellen in der Zusammenfassung:

  • No more always online requirement
  • The console no longer has to check in every 24 hours
  • All game discs will work on Xbox One as they do on Xbox 360
  • Authentication is no longer necessary
  • An Internet connection is only required when initially setting up the console
  • All downloaded games will function the same when online or offline
  • No additional restrictions on trading games or loaning discs
  • Region locks have been dropped

Nachdem Microsoft mit ihrer DRM Politik und always online inklusive Aussagen wie oben im Video zu sehen sind in Kritik geraten sind, wäre ein Rückzug der geplanten Features eine letzte Rettung der Xbox One. Auch wenn einen persönlich vielleicht diese Features nicht stören, hat es doch sehr viele Leute verärgert und wurde eben durch einige PR Pannen von Microsoft verstärkt übermittelt.

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.