Mario Party 10 Wii U Review

Mario Party meldet sich mal wieder mit einem neuen Ableger für die Wii U zurück. Ob man mit dem Klassiker immer noch genauso gut Party machen kann wie damals zu N64 Zeiten, verraten wir euch im Testbericht.

Die Mario Party Serie versucht bereits seit dem N64 Party Stimmung in Wohnzimmer von Zockern zu bringen. Mit amüsanten Mini Spielen und den beliebten Charakteren aus der Super Mario Serie bleibt Mario Party eigentlich schon seit Jahren seinen Wurzeln treu. Schafft es Mario Party 10 endlich frischen Wind in die Serie zu bringen?

Modes und Gameplay im Überblick

Mario Party 10 bietet 3 Modes: amiibo Party, Bowser Party und das klassische Mario Party. Der amiibo Mode ist eines der neuen Gimmicks die, die Wii U mit sich bringt. In der Theorie klingt der Modus natürlich interessant, ist aber technisch nicht wirklich gut umgesetzt worden. Im Prinzip spielt sich der amiibo Mode, wie der typische Mario Party Mode, nur dass eben ein Spieler das GamePad, eine Wiimote und den amiibo braucht.

MarioParty107

Um die Würfel zu rollen legt ihr die amiibo Figur auf das GamePad und benutzt dann die WiiMote für die Mini-Spiele. Während hier die anderen Spieler rein mit einer WiiMote auskommen, müsst ihr immer das GamePad, die WiiMote und die amiibo Figur bereit halten, was sehr umständlich gelöst wurde. Hier hätte man einfach das GamePad einbringen können um das ganze zu vereinfachen.

Bowser Party ist mit Sicherheit das Highlight von Mario Party 10. Hier kann ein Spieler mit dem GamePad den sympathischen Gegenspieler von Mario steuern und alle anderen würfeln gemeinsam mit der WiiMote um ihr Leben. Bowser ist natürlich der King bei seiner eigenen Party, deshalb darf er auch ein wenig schummeln. Ihr könnt wenn ihr mal Pech beim würfeln habt, noch mals würfeln oder auch durch Bowser Jr. Felder den anderen Mitspielern das Leben schwer machen. Der Bowser Spieler kommt wie zuvor erwähnt, komplett mit dem GamePad aus und die Mini Spiele sind einfach grandios geworden und werden auf jeden Fall einige Freundschaften zerstören.

Bowser Party Wii U Screen

Der letzte spielbare Modus ist die klassische Mario Party. Auch hier wieder eine kleine Enttäuschung: WiiMotes only. Es bleibt unverständlich warum man hier nicht die Möglichkeit gelassen hat Controller oder das GamePad zu verwenden. Das Spiel an sich bietet wie immer amüsante Mini Games und spielt sich genauso wie die amiibo Party. Die Mini Games sind auch hier wie immer sehr unterhaltsam und bieten einiges an Auswahl die zusätzlich durch Bonuns Games ergänzt werden. Hier habt ihr zum Beispiel Badminton Bash, Bowser Jr. Challenges und vieles mehr. Auch interessant ist hier ein Mini-Game Turnier für bis zu 8 Spieler, wo ihr die zusätzlichen Controller verwenden könnt, die ihr vielleicht für 8 Spieler Super Smash Bros. bereits schon gebraucht habt.

Fehlender Online Modus

Nicht nur bei der Controller Auswahl, ist Mario Party etwas zu oldschool geblieben, auch den fehlenden Online Modus kann man als Manko sehen. Natürlich geht nichts über eine Mario Party Session mit Freunden zusammen vor dem Fernseher, aber ein online Multiplayer wäre sicher eine nette Ergänzung gewesen und hätte dem Spiel noch mal ein Stück an Langzeitmotivation geliefert. So bleiben nur die 3 bzw. 4 Modes die teilweise nur mit WiiMote spielbar sind übrig.

Mario-Party-10-6

In Sachen Grafik nutzt Mario Party 10 wohl die Engine von Super Mario World 3D und bietet vor allem in den vielen Mini Spielen ein schönes Gesamtbild. Die Animationen sind natürlich relativ simpel gehalten, aber die Charakter Modelle sind sehr gut für die Leistung der Wii U ausgefallen.

Fazit

Mario Party 10 liefert wie immer ein nettes Paket an Mini-Spielen und überzeugt vor allem mit dem Bowser Party Modus. Leider unterstützen fast alle Mini Spiele nur die WiiMote Controller und auch der fehlende Online Modus ist doch ein starkes Manko. Auch der amiibo Modus wurde viel zu umständlich umgesetzt und deshalb gibt es nur bedingt eine Empfehlung von uns. Für sponante Party Sessions ist Mario Party 10 immer noch eines der besten Spiele für die Wii U, aber die vielen umständlichen technischen Lösungen in Sachen Steuerung und co. rücken den Titel dann doch eher in ein schlechtes Licht.

Wertungsbild 7Positiv

+ Bowser Party Modus überzeugt

+ Große Auswahl an Charakteren und Mini Games

Negativ

– Fehlender Online Modus

– Amiibo Modus schlecht gelöst

– Fokussierung von WiiMote Controllern

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.