Mario Kart 8 Deluxe Switch Review – Racing Action für unterwegs

Nach dem etwas holprigen Start auf der Wii U, bekommt Mario Kart 8 jetzt eine „Definitive Edition“ für die Nintendo Switch mit neuen Features und allen DLCs inkludiert. Wie sich die Neuerungen im Test geschlagen haben, könnt ihr wie immer hier nachlesen.

Umfangreicher Schlacht-Modus

Der größte Kritikpunkt bei der Wii U Version von Mario Kart 8 war wohl mit Abstand der magere Umfang des Schlacht-Modus. Wer sich noch an N64-Zeiten erinnern kann, wird den Schlacht-Modus noch sehr positiv in Erinnerung haben. Mario Kart 8 Deluxe hat hier eine optimierte Version erhalten mit insgesamt 5 Spielmodi. Ballonschlacht, Räuber und Gendarm, Bob-omb-Wurf, Münzenjäger und Insignien-Diebstahl. Auch die dazugehörigen Arenen wurden auch acht Stück erweitert, was wieder ein großes Stück an Abwechslung in den Mix bringt. Genauso wie bei allen anderen Erweiterungen in der Deluxe Version, bleibt es zwar etwas Schade für Besitzer der Wii U Version, dass die Features nicht schon damals inkludiert waren, aber dadurch bekommen Besitzer der Switch Version zumindest ein vollwertiges Mario Kart. Neben diesen Verbesserungen sind von Anfang an alle DLC-Erweiterungen der Wii U-Version automatisch enthalten, was mit 6 neuen Charaktern und 16 DLC-Strecken dann doch einiges an zusätzlichen Inhalten bietet.

Aber was genau bietet der Titel neues für Besitzer der Wii U Version? Die Mitnahme von 2 Items ist jetzt möglich und wurde noch um ein paar Inhalte erweitert. Eine neue Steuerungshilfe wurde auch integriert um gerade Einsteigern beim 200-CCM Modus zu helfen die Spur zu halten. Amiibo Sammler dürfen sich auch über die neue Unterstützung von Splatoon- und Animal Crossing-amiibo zusammen mit Gold Mario freuen. Technisch sieht der Titel auch ein Stück besser aus, was durch die Steigerung der Auflösung von 720p auf 1080p zurückzuführen ist. Die FPS bleiben weiterhin bei 60, was sowohl unterwegs als auch am TV ein sehr flüssiges Bild liefert.

Neue Multiplayer-Möglichkeiten überzeugen

Was mich besonders freut ist die Tatsache, dass Nintendo mit Mario Kart 8 Deluxe endlich anfängt die Multiplayer-Möglichkeiten der Nintendo Switch auszunutzen. Bis zu 12 Spieler können gleichzeitig lokal oder online miteinander spielen. Die 12 Spieler können durch die Verbindung der Konsolen via LAN Kabel im TV-Modus erreicht werden, was vielleicht ein Revival für LAN-Partys wieder interessant machen könnte. Ansonsten können bis zu vier Spieler auf einer Konsolen kämpfen oder auch acht Spieler an acht Konsolen mit je einem Spieler und auch bis zu acht Spieler an 4 Konsolen im 2er Split-Screen lokal oder im Tisch-Modus. Die Möglichkeiten sind hier quasi grenzenlos für Veranstaltungen, Partys oder einfach spontane Rennen unterwegs mit Freunden und genau das macht den Titel so besonders auf der Switch. Durch die Mobilität der Konsole seid ihr kaum noch auf euren TV Zuhause beschränkt und könnt hier sehr viel variieren. Wir haben den Titel sowohl per Pro Controller, als auch mit den einzelnen Joy-Cons getestet und auch hier merkt man deutliche Steigerungen, gegenüber der Wii U. Controller-Nachteile gehören hier so gut wie der Vergangenheit an, da sich der Titel auf beiden Geräten sehr gut steuern lässt. Für manche ist natürlich etwas an Eingewöhnung mit den Joy-Cons notwendig, aber mit etwas Übung hat man sehr schnell den Dreh raus.

In Sachen Umfang kann man also generell Mario Kart 8 Deluxe wenig vorwerfen. Gerade Neulinge bekommen hier das perfekte Gesamtpaket an Multiplayer-Racing Spaß. Für Wii U-Veteranen fehlt es etwas an Neuerungen und auch der Schlacht-Modus hätte neben den neuen Modi und Karten etwas an neuen Features vertragen können. Ohne den kompletten Multiplayer-Faktor mit Freunden, fehlt es dem Modus gesamt dann doch etwas an Spannung und Abwechslung.

Mario Kart 8 Deluxe erscheint am 28. April exklusiv für die Nintendo Switch.

Fazit

Mario Kart 8 Deluxe ist ein weiterer Pflichtkauf für Nintendo Switch Besitzer, falls man die Wii U-Version bisher ausgelassen hat. Der Umfang an Charakteren und Strecken überzeugt und auch der Schlacht-Modus bietet endlich wieder etwas an Abwechslung. Falls einem die vielen DLC Charaktere und Strecken nicht überzeugen, werden es auf jeden Fall die unzähligen Multiplayer-Möglichkeiten schaffen.

Positiv

+ Enormer Umfang mit allen DLC-Strecken und Charakteren

+ Solides technisches Upgrade für unterwegs und im TV-Modus

+ Unzählige neue Multiplayer-Möglichkeiten

+ Schlacht-Modus endlich eine Erwähnung wert

Negativ

– Zu Wenig Neuerungen für Wii U-Besitzer

– Magere Konfigurationsmöglichkeiten im Schlacht-Modus

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

Blogheim.at Logo