Maize PC Review – Ein kurzer Rätselspaß

Ein First-Person Adventure Game über Mais? Warum nicht. Wir haben uns den Titel bereits für euch näher angesehen und verraten euch wie immer im Test, was euch alles erwarten wird und ob sich ein Kauf lohnt.

Witze, Beleidigungen und jede Menge Mais

Maize ist mit einer Spielzeit von 2-4 Stunden nicht unbedingt das umfangreichste Adventure und auch die Rätsel waren nicht unbedingt sehr fordernd, aber wir hatten trotzdem unseren Spaß. Die Geschichte zum Spiel beginnt damit, dass zwei Wissenschaftler eine Memo von der amerikanischen Regierung falsch interpretieren und etwas eigene Mais-Kreaturen erschaffen. Ihr startet direkt in einem Maisfeld und müsst den Ursprüngen der Experimente auf den Grund gehen. Wir wollen wirklich so wenig wie möglich über die Geschichte des Spiels verraten, da gerade dieses Erlebnis den besten Teil des Spiels ausmacht. Gerade der Humor der Entwickler von Finish Line Games ist herausragend und wird euch in der kurzen Spielzeit durchgehend unterhalten.

Maize PC Screenshot

 

In Sachen Gameplay erinnert der Titel stark an typischen Point and Click Adventure. Ihr könnt nur laufen, Gegenstände aufsammeln und sie mit anderen Gegenständen kombinieren. Hier fehlt es leider wie zuvor erwähnt, an Herausforderung. Die Gegenstände leuchten doch sehr deutlich auf und lassen sich sehr schnell an allen anderen Gegenständen austesten. Wer kein Fan von try and fail ist, kann sich auch durch diverse Notes und Hinweise lesen um etwas logischer auf die Lösung zu kommen, aber wirklich notwendig ist es nicht. Beim erfolgreichen lösen eines Rätsels, wird euch meistens ein neuer Weg geöffnet und alle anderen versperrt. Auch hier schränken die Entwickler wieder einmal eure Freiheiten ein und lassen euch nur noch wenige Optionen für die Lösungsfindung übrig. Zum Glück werdet ihr laufend von neuen Charakteren unterhalten, die den Charme von Maize ausmachen.

Maize PC Screen Cerealkillerz

In Sachen Grafik überzeugt Maize auch durchgehend. Die einzelnen Charaktere und Schauplätze sehen für einen 20€ Steam Titel absolut gelungen aus. Die gute Grafik macht es natürlich auch einfacher mit den Rätseln und Aufgaben umzugehen, als noch bei etwas älteren Point and Click Adventures. Für alle die sich noch weiter in die Welt von Maize vertiefen wollen, gibt es immer noch einiges an optionalen Gegenständen und Notizen zum finden.

Fazit

Maize fällt zwar etwas kurz aus und bietet auch relativ wenig an Herausforderungen, bleibt aber durchgehend seiner amüsanten Linie treu und bietet damit einer der witzigsten Adventures des Jahres. Wer auf der Suche nach einem kurzen und simplen Adventure Spaß ist, wird mit Maize auf jeden Fall glücklich werden.

Positiv

+ Amüsante Story

+ Überzeugende Grafik-Leistung und Schauplätze

+ Gelungene Charaktere und Dialoge

Negativ

– Simple Rätselaufgaben

– Kurze Spielzeit

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

Blogheim.at Logo