Magic: The Gathering Ixalan Review – Macht euch bereit für Dino-Action und Piratenabenteuer

Seit wenigen Wochen ist das neueste Magic: The Gathering Set mit dem Titel Ixalan erhältlich und wir konnten uns bereits mit den ersten Planeswalker Decks und einigen Karten aus einem Booster-Display auseinander setzen um euch einen Einblick in die Welt der neuen Edition zu liefern.

Magic the Gathering Ixalan Bundle

Die Reise geht weiter

Die Geschichte beginnt, nachdem die Wächter gegen Nicol Bolas auf Amonkhet eine herbe Niederlage erlitten haben. Während der Schlacht wurde Jaces Gedächtnis beschädigt und er war gezwungen, blindlings über die Planeten zu wandern. Er befindet sich nun auf Ixalan, wo vier rivalisierende Stämme inmitten des grünen Dschungels auf der Suche nach Orazca, der verlorenen Goldenen Stadt, aufeinandertreffen. Jeder Stamm glaubt, dass die Stadt unermessliche Macht und Reichtum versteckt und ist entschlossen, sie für sich zu beanspruchen. Da Jaces Fähigkeit zur „Weltenwanderung“ durch einen Fluch unterdrückt ist, muss er notgedrungen mit seinem alten Feind Vraska zusammenarbeiten, um die Stadt und einen Weg zu finden, von Ixalan zu entkommen.

Generell bietet jedes neue Magic-Set neben den einzelnen Kurzgeschichten auf den Karten selbst, eine umfangreiche Hintergrundgeschichte. Wenn ihr euch näher einlesen wollt zu den Ereignissen in Ixalan könnt ihr das hier tun.

Booster Packs Ixalan

Nach den üblichen Drachen, Elfen und auch Goblins wirft Magic das Konzept in den neuesten Sets wieder etwas über den Haufen und bietet den Spielern neue Fähigkeiten und vor allem neue Rassen um eure Decks zu gestalten. In Ixalan hat man leider Hunden den Vortritt gelassen und großteils auf Katzen-Kreaturen aus Amonkhet verzichtet, dafür bekommt ihr umso mehr Vampire, Orks, Dinosaurier als auch diverse Meeresvölker serviert. Die einzelnen Stämme aus Ixalan im Überblick:

Das Imperium der Sonne: eine blühende Zivilisation von Dinosaurier-Reitern
Die Tollkühne Koalition: eine lose organisierte Allianz von Piratenkapitänen
Die Legion des Zwielichts: Eroberer der Vampire aus einem fernen Land
Die Flussherolde: Meervolk-Wächter des Dschungels schworen, Orazca versteckt zu halten

Die neuen Dinosaurier bringen natürlich auch umfangreiche Fähigkeiten mit sich. Erzürnen ist uns hier des Öfteren unter gekommen. Die Fähigkeit löst einen Gegenangriff aus, sobald eure Kreatur Schaden erlitten hat. Da die meisten Dinosaurier sehr Mana-lastig sind, bringen sie euch eher einen Vorteil für das Late-Game, aber in Kombination mit den richtigen Verzauberungen, ergeben sich hier nette Kombinationsmöglichkeiten. Da sich in fast jedem Booster-Pack ein Pirat finden lässt, gibt es auch wieder ein Comeback der Überfall-Fähigkeit und zusammen mit der Fähigkeit „Erkunden“ öffnen sich hier einige Variationen wie ihr Länder aus euren Deck holt und bestimmte Karten etwas schneller auf eure Hand bringt. Fahrzeuge und doppelseitigen Karten sind auch mit von der Partie, obwohl uns in unserem Display eigentlich relativ wenig untergekommen sind.

Ixalan Planeswalker

Ein starkes Comeback der Serie

Seit Amonkhet wirkt Magic: The Gathering wieder deutlich Erwachsener und vor allem durchdachter. Die Kartendesigns sind mit unter die besten der letzten Jahre und die neuesten Sets erzählen eine unglaublich faszinierende Geschichte. Gerade Vampire und Meervölker hatte man doch schon etwas länger nicht mehr in Magic gesehen bzw. nur vereinzelt. Für Spieler der älteren Generation ist es mit Sicherheit ein großer Wechsel durch das damalige aufkommen der Artefakte und jetzt den versteckten Einsatz von Spielmarken, Planeswalkern und Fahrzeugen, aber nach etwas Eingewöhnungszeit bieten die neuesten Sets einige interessante Kombinationen und decken durch die unzähligen mehrfarbigen Karten, eigentlich alle Deck-Wünsche ab.

Falls ihr die aktuellsten Editionen austesten wollt, könnt ihr alle passenden Booster und Displays bei Gate to the Games finden. Egal ob Stunde der Vernichtung, Ixalan oder auch Amonkhet, ihr findet dort alle Booster, Displays und Zubehör und könnt bei den Karten auch zwischen deutsch und englisch auswählen. Sonstige Infos zu Turnieren und Events rund um Magic: The Gathering findet ihr wie immer auf der offiziellen Seite des Kartenspiels.

Fazit

Ixalan führt die aktuell sehr gelungenen Magic: The Gathering Sets der letzten Monate gebührend fort. Etwas mehr an neuen Fähigkeiten wären zwar wünschenswert, aber ansonsten bekommen hier Magic Fans einige neuen Kreaturen und Welten präsentiert, die bisher eigentlich selten oder teilweise nie im Rampenlicht stehen durften.

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

Blogheim.at Logo