Logitech G29 Driving Force-Rennlenkrad Hardware Review

Racing Fans können seit einiger Zeit auch auf der Playstation 4 mit einigen Lenkrad-Modellen durch die diversen virtuellen Kurse in Project Cars und co. fahren. Die entscheidende Frage hier ist immer wieder: Welches Lenkrad kauf ich mir? Wir haben uns hier mit einem doch sehr erfahrenen Racing Fan zusammengesetzt und das neue Logitech G29 für euch unter die Lupe genommen.

Sofware mit Schwächen

Die Tastenbelegung ist jetzt zwar mit der Software des G29 etwas leichter und umfangreicher geworden, die restlichen Features eher weniger. Das einstellen der Force Feedback Funktion und auch das konfigurieren des recenterings fehlen komplett. Zwingend notwendig ist es nicht unbedingt, da die meisten Spiele dafür Support bieten, aber die direkte Integration in die Software von Logitech, wäre hier sehr sinnvoll gewesen.

71RPWaJhq9L._SL1500_

Was beim G29 gegenüber dem Vorgänger doch sehr stark verbessert wurde, sind vor allem die Pedale. Im Test hat vor allem die Bremse sehr gut überzeugen können. Auch die Verarbeitung wirkt sehr hochwertig und auch die Einstellungen haben von Anfang an perfekt gepasst. Die Montur lässt sich mit wenigen Schrauben lösen und auch hier sind selbst die Fassungen der Gewinde aus Metall. Der Preis ist zwar für ein Logitech Produkt überraschend hoch angesetzt mit fast 400€, dafür kann man wirklich kaum etwas an der Verarbeitung bemängeln. Schon das G27 war wie die meisten Logitech Produkte sehr langlebig, daher gehen wir davon aus, dass auch das G29 doch einige Jahre ohne Probleme genutzt werden kann.

41iHDGjXPhL

Spiele technisch konnte das G29 am besten in Project Cars überzeugen. Hier hat das Lenkrad sofort alle Einstellungen direkt übernommen und auch das Force Feedback war sehr gut voreingestellt. Egal ob auf PC oder auf der Playstation 4, merkt man doch sehr stark, wie sehr hier Logitech mit den Entwickler von Project Cars zusammengearbeitet hat. In Assetto Corsa hat das Spiel zwar vorab schon vieles weggenommen, aber man musste doch einiges beim Lenkrad und in den Spiele Optionen nachstellen.

Project-CARS-4

Generell konnten wir das Lenkrad bei: Assetto Corsa, Project Cars, DiRT Rally und Gran Turismo 6 antesten und waren durchgehend zufrieden. Vor allem Playstation 4 Spieler werden keinerlei Probleme haben mit der Tastenbelegung durch der verbauten Playstation Taste, inklusiver der passenden Belegung.

Fazit

Auf die detailierten Vor und Nachteile geht Timon noch genauer in unserem Video Review ein. Das große Manko beim G29 bleibt noch immer der Preis. Wer bereits ein G27 sein eigen nennt, wird hier gerade mal als Umstiegsgrund mit der PS4 Kompatibilität und besseren Pedalen gelockt. Viel mehr neues bietet das G29 leider nicht. Gerade beim Lenkrad selbst, wurden hier viele Verbesserungsmöglichkeiten ausgelassen, die Racing Fans bereits beim Vorgänger bemängelt haben.

Wertungsbild 8,0

 

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

1 Comment Added

Join Discussion
  1. Thomas Grundmann 5. November 2015 |

    Es funktioniert an der PS3 nur als Driving Force GT !!!! Keine Kuplung und keine Gangschaltung und Keine Drehzahl LED !!!! Warum wir dieses Entscheidende Detail auf KEINEM Review erwähnt ?? Auf dem Karton steht: Kompatibel zu PS3 /PS4 — Das ist grobe Irreführung.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.