Iwata adressiert region-lock auf der Nintendo Investoren Q&A

Seid geraumer Zeit gibt es starke Stimmen die sich gegen den region-lock von Nintendo Konsolen stark machen. Dies ging soweit das Petitionen gegründet wurden um Nintendo Spiele weltweit zocken zu können.

Letzten Donnerstag hat Satoru Iwata, Präsident und CEO von Nintendo, auf eine Frage wärend des Nintendo Investoren Q&A positiv auf den Wunsch reagiert.

Q4: At present, your company’s hardware and games make use of region-locking, by which games purchased in one region cannot be played in another region. Are there any plans to unlock this restriction?

A4: Iwata: The game business has a history of taking a very long time with localization among other things, such as having to deal with various issues of marketing in each particular country, or games that have made use of licensed content that did not apply globally, and had all kinds of circumstances, so to say, that region-locking has existed due to circumstances on the sellers‘ side rather than for the sake of the customers. In the history of game consoles, that is the current situation. As for what should be done going forward, if unlocked for the benefit of the customers, there may also be a benefit for us. Conversely, unlocking would require various problems to be solved, so while I can’t say today whether or not we intend to unlock, we realize that it is one thing that we must consider looking to the future.

quelle: neogaf.com

In dem inoffiziell aus den japanisch übersetzten Post wird angegeben das aus verschiedenen Gründen eine Notwendigkeit für region-lock besteht, dies aber auf der Verkäuferseite und nicht zum Wohl der Kunden ist. Er sehe ein das eine Entsperrung zum Wohl des Kunden, auch dem Unternehmen zu gute kommt. Es müssten einige Probleme gelöst werden, weshalb er nicht sagen kann ob sie sich zur Zeit darauf konzentrieren können aber es wird für die Zukunft bedacht.

Hier der Link zu der offiziellen Originalmitschrift auf japanisch

Written by: Carnage

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.