Ist der Hund an den schwachen Call of Duty: Ghosts Vorbestellerzahlen schuld?

CoDG

Activision CEO Hirshberg äußerte sich in einer Telefonkonferenz gegenüber Analysten und Investoren zum Thema Vorbestellungen, die aktuell weit hinter jenen des Vorgängers Call of Duty: Black Ops 2 liegen. Die Spieler haben offenbar langsam die Schnauze voll, in den letzten Jahren stets ein „neues“ Spiel zu bekommen, das sich technisch kaum weiterentwickelt. Geht es allerdings nach dem CEO von Activision, liegt der Grund für die schwachen Vorbestellerzahlen bei den Kunden, die noch nicht wissen, welche Next-Gen-Konsolen den Weg ins Wohnzimmer finden wird.

Vielleicht sind die Neuerungen im kommenden Call of Duty: Ghosts einfach nicht fesselnd genug? Weltweit machten sich immerhin schon unzählige Spieler in Internet-Foren über das neue Call of Duty oder sagen wir besser über das neue Dog-Feature lustig. Hier ein paar Fotomontagen, die wir im Netz gefunden haben:

CoDDogs

Was glaubt ihr, warum die Vorbestellungen nicht so recht auf Touren kommen wollen?

Written by: greenrednaruto

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.