Hands-On mit Civilization 6: Lead Designer Ed Beach im Interview

Wir haben vor kurzem bei 2K in München vorbeigeschaut und konnten dort Civilization 6 ausgiebig anspielen und haben auch einige Fragen an Lead Designer Ed Beach stellen können.

Civilization 6, der nächste Ableger der beliebten Strategie-Serie, erscheint bereits am 21. Oktober für PC. Im Kern baut das Spiel auf die Mechaniken vom Vorgänger Civ 5 auf, bringt aber neue Verbesserungen wie ein überarbeitetes Bildungssystem oder auch neue Anführer. Die vielen Änderungen waren für uns in der kurzen Spielzeit etwas zu umfangreich, aber auch als Neueinsteiger findet man sich relativ schnell zurecht. Wir haben uns in unserer Anspiel-Session für Japan entschieden und sind nach kurzen Verhandlungen, bereits relativ früh in die Offensive gegangen.

Der neue Grafikstil überzeugt durchgehend und bringt jetzt vor allem detailierte Einblicke in den Aufbau der einzelnen Bezirke und Gebäude. Jeder Anführer hat seine Eigenheiten und bringt Vorteile für bestimmte Spielstile. Einige der Anführer mögen es zum Beispiel nicht, wenn ihr ständig anderen Nationen den Krieg erklärt oder zu wenig in die Kultur eurer Städte steckt. Die neuen Anführer sind wirklich gelungen und bringen mit ihren Eigenheiten, eine interessante taktische Komponente in Civilization 6.

Wenn ihr einen etwas detailierten Einblick ins Gameplay bekommen wollt, gibt es auch bereits ein Video wo die Entwickler von Civ 6 den Titel spielen:

Es war Anfangs etwas schwer mit den neuen Tech-Tree und den Policies zurecht zu kommen, aber es soll in der finalen Version vom Spiel Unmengen an Tutorials geben und auch in-game Tipps, die euch durch die vielen Neuerungen leiten werden. Wir wurden quasi etwas unvorbereitet hineingeworfen und mussten die Entwickler des öfteren ausfragen um keine falschen Entscheidungen zu treffen. Im Gegensatz zu Spielen wie Total War, konnte uns die KI bisher wirklich überzeugen. Die Verhandlungs-Angebote waren wirklich interessant gestaltet und wurden uns auch nicht jede Minute zugesandt, sondern erst nach unzähligen Zügen und auch passend zur jeweiligen Situation.

Civilization6

Der bisherige Umfang von Civilization 6 ist bereits nach einem Match mit 100 Zügen wirklich unglaublich gewesen und es werden noch unzählige Anführer und neue Gameplay-Elemente bis zum Release ins Spiel integriert, also gibt es von uns aktuell wirklich wenig an Civilization 6 zu bemängeln. Wir konnten zwar nach 100 Zügen noch nicht zu sehr ins Detail mit den vielen taktischen Möglichkeiten gehen, aber was wir bisher gesehen haben, dürfte sowohl Neueinsteiger begeistern können, als auch Civ-Veteranen überzeugen können.

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.