Halo 4: Xbox 360 Review

Story

Der vierte Teil der Saga ist zeitlich nach dem dritten Teil angesiedelt und schickt den Master Chief wieder in den Einsatz um sich seinen Schicksal zu stellen und der neuen Bedrohung durch die Prometheaner ins Auge zu sehen. Nachdem die künstliche Intelligenz Cortana feindliche Signaturen entdeckt die in die kampfunfähige Forward Unto Dawn eindringen wollen, weckt sie den Master Chief alias euch als Spieler auf. In unserem First Look Gameplay Video zu Halo 4 könnt ihr die ersten Minuten der Story sehen und wie der Kampf durch die Forward Unto Dawn verläuft.

Mehr zur restlichen Story wollen wir euch auch gar nicht verraten um euch nicht die Spannung wegzunehmen. Die Spielzeit der Story beläuft sich auf ca. 5-7 Stunden je nach Schwierigkeitsstufe und eigenes können.

 

Gameplay

Viel macht Halo 4 leider nicht neu aber muss es auch nicht, den Halo macht seit dem ersten Teil der Saga alles richtig. Zu den alt bekannten Waffen bekommt ihr jede Menge neue hinzu durch die Prometheaner die euch neue Möglichkeiten geben gegen eure Feinde zu bestehen. Fahrzeugtechnisch ist wieder alles Halo alt bekannte vertreten vom Banshee bis hin zum Warthog und auch einige neue Fahrzeuge warten auf euch in der mit Spannung geladenen Story. Fähigkeitentechnisch und auch sonst hat sich gegenüber den älteren Halo Teilen nicht viel geändert. Wer Halo Reach gespielt hat wird sich im neuen Ableger der Serie sofort zurecht finden. Schwierigkeitsstufen belaufen sich auch wieder auf die alt bekannten daher können die Profis unter euch wieder ihr können beweisen auf „Legendär“ alleine oder im Koop.

Multiplayer

Hier punktet Halo sehr stark mit vielen Neuerungen und den alt bekannten guten Modis! Ihr könnt euch wie immer alleine oder mit Freunden offline vor der Konsole oder online durch alle möglichen Modis durchkämpfen gegen den Rest der Welt. Die Multiplayer Modes reichen von: Showdown,Herrschaft,Königsmord,Flood,King of the hill bis hin zum alt bekannten Capture the flag. Im Spartan Ops Modus könnt ihr euch auch alleine oder im Koop noch mal durch einzelne Story angelehnte Missionen kämpfen die noch mal einiges an zusätzlichen Spielspaß bringen. Die alt bekannte Schmiede für Multiplayer Karten ist auch vorhanden, also für alle denen die bisherigen Features nicht gereicht haben könnt ihr euch austoben und jede Menge eigene Maps erstellen. Zusätzlich zu den bisherigen Features habt ihr auch einen Kino Modus wo ihr euch eure letzten Matches ansehen könnt und mit der Welt teilen oder auch Screenshots machen könnt von euren Heldentaten.

Was uns besonders gefallen hat

Neben der richtig guten Grafik hat uns Halo 4 vor allem mit dem Multiplayer überzeugen können. Es gibt so viele verschiedene Modis und eine große Community die eine Menge an zusätzlichen Content und Spielspaß bringt. Egal ob alleine vor der Konsole oder mit einem Freund im Koop, Halo 4 macht jede Menge spaß und konnte uns wirklich begeistern!

Fazit

Halo 4 macht generell nicht viel neu aber braucht es einfach nicht weil es eben Halo ist. Es bleibt den Wurzeln treu und kann sowohl mit einer sehr guten Story als auch mit guter Grafik im Singleplayer überzeugen. Der umfangreiche Multiplayer und die neue Modes machen die wenigen Neuerungen im Singleplayer gut und uns bleibt eigentlich nichts anderes über als Halo 4 jeden Xbox360 Besitzer ans Herz zu legen. Dieses Spiel ist wirklich grandios!

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

Blogheim.at Logo