Gamerbörse geht online: Die neue Verkaufsplattform im Überblick

Nach Ebay, Willhaben und co. gibt es seit heute auch die neue Plattform: Gamerbörse (Gamerbörse.de) Wir haben uns die neue Games, Konsolen und Zubehör Verkaufsplattform für euch angesehen und liefern euch hier im Artikel einen kleinen Überblick zur Seite.

logo

Es entfällt dauerhaft die Gebühr für Spiele ab 18, was gerade für deutsche Gamer interessant sein dürfte. In Österreich gibt es zwar die 18+ Thematik eher nur abgeschwächt, bleibt aber dennoch ein gutes Angebot. Spiele, Konsolen und Zubehör unter 18 sind kostenlos, was auch eine gute Alternative zu Willhaben und co. bietet.

Bereits im Suchfeld könnt ihr zwischen Österreich, Deutschland, Schweiz und den jeweiligen Regionen auswählen. Auch das einstellen der einzelnen Artikel ist sehr simpel gehalten und für einen Neustart, gibt es auch schon einige gute Angebote zum finden.

Gratis bzw. so günstige Alternativen gibt es im Gaming Bereich recht selten, vor allem wenn man bedenkt, dass hier sowohl Deutsche, Österreicher und Schweizer gemeinsam Spiele verkaufen und kaufen können.

Für Fragen und Probleme habt ihr auch die Möglichkeit die Ansprechpartner der Seite direkt über Facebook oder Twitter zu erreichen.

Written by: Gabriel Bogdan

Redaktionsleiter/Vernichter von Cornflakes und Vollzeit Gamer

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.