Fire Emblem Warriors: Hands-On Preview

In einer Woche ist es soweit und Switch-Besitzer in Europa und Nordamerika dürfen endlich Fire Emblem Warriors spielen, welches in Japan bereits seit Ende September erhältlich ist. Wir haben das Spiel bei der diesjährigen Game City in Wien getestet um euch Entscheidungshilfe zu bieten. Das Hack-and-Slash-Videospiel, welches von den Studios Omega Force, Team Ninja und Intelligent Systems co-produziert wurde, fusioniert Elemente aus der Dynasty Warriors-Serie und der Fire Emblem-Reihe. Neben der Nintendo Switch erscheint das Spiel außerdem auch für Nintendos 3DS, jedoch bleibt das Spiel Nintendo-exklusiv.

Wir durften uns mitten ins Getümmel werfen und bemerkten schnell, dass das Spiel auf der Nintendo Switch trotz großer Gegnermengen flüssig läuft und kaum Ruckler vorkommen. Die Texturen sehen bei genauerem Hinsehen (zumindest auf dem TV-Screen) recht schwammig aus und hier stellt sich die Frage, inwiefern die 3DS-Version das Spiel technisch etwas zurückhält. Die Charakter-Auswahl aus vorherigen Spielen der Fire Emblem-Reihe ist riesig und Fans der Serie werden auf der Suche nach ihrem Liebling höchstwahrscheinlich schnell fündig. Doch auch brandneue Charaktere wurden für diesen Ableger der Serie vorgestellt. Für Spieler, die sich vor Release noch etwas mit den Charakteren vertraut machen wollen, eignet sich Free-to-play Smartphone-Game Fire Emblem Heroes recht gut.

Obwohl das Spiel primär ein Hack-and-Slash-Spiel ist, bei dem ihr reihenweise Gegnerwellen umschlachtet, um im Spiel fortzufahren, wurde der Strategie-Kern der Fire Emblem-Franchise nicht vergessen. Ihr könnt euren verbündeten Charakteren Anweisungen im Kampf geben oder sogar in der Kartenansicht über das Schlachtfeld ordern. Die Steuerung war binnen Minuten schnell erlernt und ich hatte recht bald keine großen Probleme mehr, um die wichtigen Punkte auf der Map einzunehmen und meine verbündeten Truppen zum Verteidigen anzuweisen. Zum Schwierigkeitsgrad der Demo bekam ich keine Auskunft, aber es bleibt zu hoffen, dass das Spiel nicht zu eintönig verläuft, wenn der Fokus auf den großen Gegnermengen liegt. Fans des Genres und Besitzer einer Nintendo Switch sollten aber auf jeden Fall ein Auge auf Fire Emblem Warriors werfen und den vollständigen Review findet ihr in den kommenden Wochen bei uns.

Written by: Dano

No comments yet.

Leave Your Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Blogheim.at Logo